Startseite >> FC Bayern >> Überraschung beim FC Bayern München: Hasan Salihamidzic ist neuer Sportdirektor

Überraschung beim FC Bayern München: Hasan Salihamidzic ist neuer Sportdirektor

Der FC Bayern München hat am 31. Juli 2017 den neuen Sportdirektor vorgestellt. Überraschend wurde Hasan Salihamidizic berufen. Der ehemalige Profi des FC Bayern erhält einen Vertrag bis 2020.

Hasan Salihamidzic ist neuer Sportdirektor beim FC Bayern München
Hasan Salihamidzic ist neuer Sportdirektor beim FC Bayern München

Viele bekannte Namen wurden für die Nachfolge des 2016 zurückgetretenen Sportdirektors Matthias Sammer gehandelt. Doch diesen Namen hatte niemand auf der Liste: Hasan Salihamidzic (40), der von 1998 bis 2007 Mittelfeldspieler bei den Profis war und mit der Mannschaft 2001 die Champions League gewonnen hatte. „Wir haben mit Hasan einen Mann geholt, der den FC Bayern sehr gut kennt“, sagt FCB-Chef Karlz Heinz Rummenigge zu der Verpflichtung. Er werde alle Kompetenzen bekommen, die er braucht, um die Aufgabe erfolgreich zu erfüllen, so Rummenigge weiter. Brazzo, wie Salihamidzic in München genannt wird, ist nicht nur das Bindeglied zwischen Trainer, Mannschaft und Verein. Er wird auch für das Scouting und die Jugendakademie verantwortlich sein.

Präsident Uli Hoeneß ist ebenfalls von dem Ex-Profi überzeugt. Er werde das Nachwuchsleistungszentrum forcieren und eine gute Stimmung zwischen den Fans und dem Club schaffen. „„Er kennt den FC Bayern von der Pike auf, hat alle Höhen und Tiefen miterlebt. Wir brauchen einen Mann, der das Vertrauen der Spieler, des Vorstands und der Fans hat. Wir sind überzeugt, dass wir den Mann gefunden haben, den wir lange gesucht haben.“, so Hoeneß.

 Salihamidzic freut sich auf seine neue Aufgabe und will 100 Prozent geben. Als das Angebot kam, musste er nicht lange überlegen. Nach einer kurzen Rücksprache mit seiner Familie hat er sofort zugesagt. „Ich kenne alle Strukturen im Klub. Ich habe die DNA des FC Bayern und werde Gas geben“, verspricht er. 

Der im ehemaligen Jugoslawien geborene Ex-Fußballer ist mit 15 Jahren nach Hamburg gekommen. Er war vor dem Bosinenkrieg geflohen. Er machte eine Fußball-Ausbildung in der Jugendabteilung des Hamburger SV. Von 1995 bis 1998 war er Stammspieler bei den Profis des HSV. 1998 wechselte er nach München zum FC Bayern. Hier bestritt er 234 Bundesliga-Partien und 88 internationale Spiele. Er hat 2001 die Champions League gewonnen und wurde im gleichen Jahr Weltpokalsieger. Mit den Bayern wurde er sechs Mal Meister, vier Mal Pokalsieger und vier Mal Ligapokalsieger. Ab 2007 spielte er bei Juventus Turin. Seine aktive Karriere hat er beim VfL Wolfsburg beendet. Seitdem fungiert er als Fußball-Experte bei den TV Sendern RTL und ZDF. Beim FC Bayern wurde Salihamidzic im Februar 2017 zum Botschafter ernannt und begleitete den Verein zuletzt bei der Sommertour nach Asien. 

Auch lesenswert

Philipp Lahm hört auf und will nicht Sportchef werden – FC Bayern München reagiert beleidigt

Am Rande des DFB-Pokal-Achtelfinales wurde bekannt, dass Philipp Lahm vom FC Bayern München zu Saisonende ...

FC Bayern Geschäftsstelle

FC Bayern München bestätigt Verträge mit Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy

Der FC Bayern München hat am Sonntag die Verpflichtung der Nationalspieler Niklas Süle und Sebastian ...

Allianz Arena neue LED Beleuchtung

FC Bayern München: Am Sonntag Weihnachtswelt mit Hummels und Ribery in Allianz Arena

Am Sonntag, 11. Dezember 2016 feiert der FC Bayern München zusammen mit seinen Fans von ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.