Startseite >> Fotostrecken >> Sommernachtstraum 2018: Neue Pyrokünstler konzipieren Feuerwerk – Vorverkauf gestartet

Sommernachtstraum 2018: Neue Pyrokünstler konzipieren Feuerwerk – Vorverkauf gestartet

Die international renomierten Pyrokünstler von Pyroemotions aus Malta werden heuer erstmals das Feuerwerk beim Sommernachtstraum im Olympiapark in München konzipieren. Eine Vereinfachung gibt es im Ticket-System: Es gibt heuer nur mehr zwei Preiskategorien. 

PK Sommernachtstraum 2018

Simone Franciosi von Pyroemotions erklärt das Feuerwerkskonzept beim Sommernachtstraum 2018 im Olympiapark in München 2018

Am 7. Juli 2018 findet in München mit dem Sommernachtstraum 2018 ein Feuerwerk statt, für das der Superlativ erfunden wurde. Eine Inszenierung aus Wasser, ausgeklügelter Pyrotechnik und Musik. Verantwortlich für das einzigartige Spektakel sind heuer erstmals die Pyrokünstler von Pyroemotions aus Malta. Allen voran verantwortlich für das komplett neue Show-Konzept ist Simone Franciosi: „Unser Ansatz für das Feuerwerk beim Münchner Sommernachtstraum ist es, eine Symbiose aus all unserer professionellen Erfahrung und den Bedürfnissen des Münchner Publikums zu schaffen.“ Entstanden ist eine einzigartige Kombination aus Pyro- und Laser-Effekten, Feuer, Wasser sowie Musik. Das Konzept trägt den passenden Namen zum Sommernachtstraum: „The Beauty of Life“.

Durch die Lichter und die choreographische Harmonie jedes Effekts dieser Show möchten die Pyrokünstler die Begeisterung, die Freude und die Liebe, die wir für das Leben haben, vermitteln und versuchen, jeden Menschen mit auf eine Reise zu nehmen, „die kein Traum ist, sondern Alltag.“ Das Feuerwerker-Team von Pyroemotions zeichnet sich durch seine besondere Aufmerksamkeit auf die Synchronisation von Effekten aus Pyrotechnik, Lichter, Laser, Wasserstrahlen sowie die Verbindung mit choreographierter Musik. „Dies ist eine der großen Stärken unserer Arbeit. Wir haben immer versucht, hier Perfektion zu erreichen und arbeiten ständig daran, uns zu verbessern“, so Franciosi.

Das 20-köpfige Pyroemotionsteam inszeniert Feuerwerkskunst auf der ganzen Welt. Die letzten Stationen reichen von Montreal über Malta bis nach Moskau. Neben völlig neuen Lichteffekten wie „Flowers on the water“ oder „Piano effect“ werden Lichteffekte aus 80 Positionen am Olympiasee in den Himmel gezaubert.

Obwohl der Sommernachtstraum bereits zum 13. Mal stattfindet, wird den Besuchern in diesem Jahr einiges Neues geboten. Die Veranstalter stellen mit dem Feuerwerk den Höhepunkt des diesjährigen Sommernachtraums wieder in den Vordergrund. Standen in den vergangenen Jahren mehr die Musikbühnen im Fokus, rückt nun der eigentliche Star des Abends, das Feuerwerk, nach Anbruch der Dunkelheit um etwa 22 Uhr ins Rampenlicht.  „Der Sommernachtstraum ist viel mehr als das Münchner Feuerwerk des Jahres. Insgesamt bieten wir mit ihm unvergessliche Open-Air-Stunden im Olympiapark. Der neue Sommernachtstraum stellt für ganze Gruppen aus Freunden und Familien das Gesamterlebnis mit dem unvergleichlichen Feuerwerk wieder in den Mittelpunkt“, sagt Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark München GmbH. 

Mit einem einzigartigen Programm aus Live-Musik unter freiem Himmel, Kunst und Kulinarik lädt der Sommernachtstraum Besucher zum Flanieren, Genießen, Feiern und Staunen ein. Drei Open-Air-Bühnen, Installationen von Lichtkünstlern, abwechslungsreiche Gastro-Stände und nicht zuletzt das Feuerwerk mit Gänsehaut-Effekt, machen den Sommernachtstraum zu einem regelrechten Festival der Sinne.  Ein zentraler Punkt des diesjährigen Sommernachtstraums ist das Thema „Kulinarik“. Mit einem vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot bietet die Sommernachts-Meile eine große Auswahl verschiedener Leckereien und lädt zum Probieren und Schlemmen ein. 

In einer außergewöhnlichen Sommernacht muss natürlich auch der Soundtrack stimmen. Um möglichst viele verschiedene Musikrichtungen anbieten zu können und so ein breites Publikum anzusprechen, setzen die Veranstalter in diesem Jahr auf drei Bühnen. Vor der Kulisse des Olympiaparks entsteht so eine einzigartige Atmosphäre zwischen Musikern und Publikum. Details zum Musikprogramm werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. 

Komplett neu ist das Ticketkonzept des Sommernachtstraums, präsentiert vom Flughafen München. Es gibt lediglich zwei Kategorien. Alle Bühnen sind mit jedem Ticket erreichbar. Kategorie 1 sichert zudem die beste Sicht auf das Feuerwerk. 

Die ersten 1.000 Tickets gibt es – so lange der Vorrat reicht – deutlich günstiger. Die Karten kosten dann in der ersten Kategorie 29 Euro statt 39 Euro und in der zweiten Kategorie 19 Euro statt 29 Euro. Los geht der Ticketvorverkauf ab sofort bei München Ticket, Tel. 089 54 81 81 81, www.muenchenticket.de. Die Tickets verstehen sich inklusive VVK-Gebühr, zzgl. Versandkosten. Weitere Informationen zum Event und den Ticketpreisen unter www.sommernachtstraum.de.

Eine Kostprobe des Feuerwerks hat es bei der Pressekonferenz am 6.2.2018 im Olympiapark gegeben:

Fotostrecke von der Pressekonferenz

Feuerwerk Olympiapark Sommernachtstraum
Zurück Nagelneuen Bagger im Schlachthofviertel in München angezündet – 10.000 Belohnung ausgesetzt
Weiter 1.200 ManUnited Fans gedenken dem Flugzeugunglück vor 60 Jahren in München Trudering

Auch lesenswert

Slackline Highline Vorführung Outdoorsportfestival Olympiapark München Copyright RBS/Sportamt München

50.000 Sportbegeisterte beim ersten Münchner Outdoorfestival im Olympiapark München

Bei herrlichem Herbstwetter wurde das erste Münchner Outdoorfestival von den 50.000 Besucherinnen und Besuchern begeistert ...

Amoklauf OEZ München - Einsatzzentralen Ecke Hanauerstraße

München: Tollwood beendet – Sommernachtstraum und Bierfestival abgesagt

Zahlreiche Veranstaltungen am Wochende in München wurden nach dem Amoklauf im OEZ in München-Moosach abgesagt, ...

Tollwood Sommerfestival 2016

Tollwood Sommerfestival München eröffnet: Highlights der ersten Woche

Am Mittwoch wurde in München im Olympiapark-Süd das Tollwood-Sommerfestival unter dem Motto “Dein blaues Wunder” ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.