München: Mann mit Pistolenattrappe im Hosenbund im Biergarten Viktualienmarkt

Mit einer Attrappe einer Pistole sichtbar im Hosenbund war am Mittwochabend ein Mann im Biergarten am Viktualienmarkt in München. 

Biergarten Viktualienmarkt München
Symbolbild Biergarten Viktualienmarkt München

Aufmerksame Zeugen haben am Mittwochabend, 30. August 2017, gegen 19 Uhr, die Einsatzzentrale der Münchner Polizei angerufen und mitgeteilt, dass sich ein Mann, der augenscheinlich eine Schusswaffe im Hosenbund stecken hatte, im Biergarten am Viktualienmarkt aufhalten würde.

Als der Mann dann wegging, verfolgte einer der Zeugen den Mann und gab ständig Standortmeldungen an die Einsatzzentrale durch, wodurch die verständigten Streifen über den Standort und die Bewegungsrichtung informiert waren. Auf Höhe der Reichenbachstraße konnte der Verdächtige, ein 37-jähriger Münchner, von den Beamten angehalten und gestellt werden.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um eine sogenannte Anscheinswaffe handelte, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sah. Der 37-Jährige wurde wegen eines Vergehens gegen das Waffengesetz angezeigt und schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Zurück FNY Festival im Werksviertel: Internationale Top-Acts bis morgens um 5 Uhr
Weiter Radlhauptstadt München: 7000 radeln bei der Ringparade mit

Auch lesenswert

Biergarten mit Abstand

Mit Rechentrick des RKI ab Dienstag Öffnung der Biergärten, Kinos und Theater in München

Wenn die 7-Tages-Inzidenz am Wochenende in München unter 100 bleibt, dann besteht die Chance, dass …

Maibaum Viktualienmarkt

München: Zwar nicht am 1. Mai – Aber ein neuer Maibaum für den Viktualienmarkt kommt

Im letzten Jahr ist das Aufstellen des Maibaums auf dem Viktualienmarkt wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. …

Corona 7-Tages-Inzidenz München März 2021

Corona-Bilanz März München: Inzidenz verdoppelt – 85 % weniger Sterbefälle – 76.000 Erstimpfungen

In der Stadt München treten laufend neue Fälle von Infizierten mit dem Coronavirus und Anpassungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.