Startseite >> Sport >> EHC Eishockey >> EHC München: Meisterfeier am Samstag vor Olympia-Eisstadion

EHC München: Meisterfeier am Samstag vor Olympia-Eisstadion

Der EHC München ist zum dritten Mal in Folge Deutscher Eishockeymeister in der DEL geworden. Die Fans werden das Tripple gemeinsam mit den Spielern des EHC am Samstag gebührend feiern. Die Meisterfeier startet um 15 Uhr am Olympia-Eisstadion. Gegen 16.30 trifft dann die Mannschaft in einem Doppeldecker-Bus am Stadion ein. Nach der Vorstellung der Spieler können die Fans noch Autogramme von ihnen erhaschen.

EHC München Deutscher Meister 2018 Quelle Foto EHC Red Bull München
EHC München Deutscher Meister 2018
Quelle Foto EHC Red Bull München

Eine Meisterfeier auf dem Rathausbalkon am Marienplatz in München wird für den EHC München nicht stattfinden, obwohl es der Mannschaft gelungen ist, zum dritten Mal hintereinander den Meistertitel zu erringen. Bereits vor zwei Jahren bei der Feier des ersten Titel der Tripple-Serie im Olympiapark hatte Oberbürgermeister Dieter Reiter dem Eishockey-Club angeboten, dass den Eishockey-Profis bei der Wiederholung der Rathausbalkon offen stehen würde. Der EHC hatte das mit dem Hinweis dankend abgelehnt, dass die Spieler ihre Titel gerne in Tuchfüllung gemeinsam mit ihren Fans feiern wollen.

So findet auch die dritte Feier in Folge im Olympiapark statt. Los geht’s am 28. April 2018 um 15 Uhr vor dem Eisstadion. Alle Fans dürfen sich auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Essens- und Getränkestände laden dazu ein, die Saison Revue passieren zu lassen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Stationen, wie Schussanlage, Hüpfburg, Kletterwand oder Kinderschminken, wo sich auch die kleinen Fans austoben können.

Der Höhepunkt folgt dann gegen 16.30 Uhr: Nach einer Stadtrundfahrt durch die Landeshauptstadt fährt die komplette Mannschaft der Red Bulls – inklusive Trainer- und Betreuerstab – im offenen Doppeldeckerbus zum Olympia-Eisstadion. Stadionsprecher Stefan Schneider begrüßt dort alle Spieler und bittet sie nacheinander auf die Bühne. Dort zeigen sie den Zuschauern dann den Lohn für die harte Arbeit: den silbernen Meisterpokal. Anschließend können die Fans die Zeit nutzen, um sich mit den alten und zugleich auch neuen Deutschen Meistern zu unterhalten und sich Autogramme und Fotos zu sichern.

Die Hattrick-Meister blicken auf eine äußerst erfolgreiche Spielzeit zurück: Sie wurden nicht nur Meister und zuvor Hauptrundensieger, sondern stellten in der Hauptrunde mit Keith Aucoin den Topscorer (64 Punkte) und mit Brooks Macek den besten Torschützen (26). Dazu wurde Jon Matsumoto als wertvollster Spieler der Finalserie ausgezeichnet. Auf all diese Erfolge können die Fans mit den Profis am Samstag vor dem Eisstadion anstoßen.

 

EHC Eishockey Meisterfeier Olympia-Eisstadion
Zurück München: Betrunkene Prostituierte will Polizisten Pistole aus dem Holster ziehen
Weiter Heute: Lange Nacht der Musik in München mit 23 neuen Spielstätten – Die Highlights

Auch lesenswert

50 Jahre Olympia-Eislaufstadion im Olympiapark München

Am Sonntag Jubiläumsfest 50 Jahre Olympia-Eisstadion München mit Blick hinter die Kulissen

50 Jahre alt wird das Olympia-Eisstadion am 12. Februar 2017. Ein guter Grund, das Ereignis ...

Autogrammstunde Saisoneröffnung EHC München 2016

1.000 Fans kommen zur Saisoneröffnung des EHC München in den Olympiapark

Mehr als 1.000 Fans sind am Samstag in den Olympiapark in München gekommen, um mit ...

EHC München in der Olympiahalle

Eishockey: HALLEluja kehrt zurück – EHC München spielt zweimal in Olympiahalle

Wie bereits in der Vorsaison zieht der EHC München für ein Hockey HALLEluja-Heimspiel-Doppel in die ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.