Rauschgiftkuriere am Hauptbahnhof in München festgenommen

Marihuana Hauptbahnhof München
Marihuana bei Drogenkurieren gefunden -Hauptbahnhof
München
Quelle Foto Polizei München

Am Mittwoch, 17. Februar 2016, wurde ein 28-jähriger Nigerianer, der mit dem Zug aus Italien kam, am Hauptbahnhof von Beamten der Fahndungskontrollgruppe angetroffen und einer Schengenkontrolle unterzogen.  Bei der Durchsuchung des 28-Jährigen wurde in seinem mitgeführten Koffer eine Vielzahl abgepackter Marihuana-Plomben im Kilobereich aufgefunden. Dem Nigerianer wurde die vorläufige Festnahme vor Ort erklärt. Im Anschluss wurde er in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums überstellt. Bei seiner dortigen Vorführung ordnete der Ermittlungsrichter Untersuchungshaft an.

Am Donnerstag, 18. Februar 2016, wurde eine 21-jährige Irakerin zusammen mit ihrem 22-jährigen Begleiter, einem Mann aus Dortmund, von Beamten der Polizeiinspektion 16, ebenfalls am Hauptbahnhof kontrolliert.  Der von ihnen mitgeführte Reisekoffer roch verdächtig nach Marihuana. Als den beiden erklärt wurde, dass der Koffer durchsucht werden soll, versuchte der Dortmunder samt Koffer die Flucht zu ergreifen, während seine Begleiterin lautstark schrie. Den Polizeibeamten gelang es den Flüchtenden am Arm zu ergreifen.  Der gestellte Verdächtige wehrte sich erheblich gegen die Festnahme und verletzte bei seiner Widerstandshandlung einen der festnehmenden Beamten leicht.  In dem Koffer wurde schließlich eine nicht unerhebliche Menge an Marihuana, ebenfalls im Kilobereich aufgefunden. Beide wurden vor Ort festgenommen und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Dort werden am Freitag dem Ermittlungsrichter, zur Klärung der Haftfrage, vorgeführt.

Zurück Triumphator Starkbieranstich: Christian Springer – starke Sprüche zum starken Bier
Weiter München: Wohnung an arabische Medizintouristen weitervermietet – Kündigung rechtmäßig

Auch lesenswert

Hauptbahnhof München

München: Täter nach Messerangriff im Hauptbahnhof gefasst

Am Sonntagabend wurde ein 22-jähriger Afghane von einem anderen Mann in einem Zug bei einem …

Bauzug rammt leeren ICE

München: Bahn meldet Zugunfall nicht – Bundespolizei droht mit Konsequenzen

Ein Bauzug hat am Montagmorgen im Bereich der Donnersberger Brücke im Rangierbetrieb einen leeren ICE …

Schließfachanlage im Hauptbahnhof München

München: Turnbeutel mit 5.000 Euro im Schließfach – Bundespolizei wird misstrauisch

Einige Tage hatte der Nutzer eines Schließfaches am Hauptbahnhof überzogen. Daher hat die Bahnaufsicht das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.