TSV 1860 München: Mehrere U19-Spieler mit Coronavirus infiziert – Verein nennt keine Zahlen

Mehrere Spieler der A-Junioren des TSV 1860 München sind mit dem Coronavirus infiziert. Sie und mehrere Kontaktpersonen sind in häuslicher Quarantäne. Das hat der Verein am Mittwochnachmittag bekannt gegeben. Wieviele Personen positiv getestet wurden, wollte der Verein nicht mitteilen. Die Profi-Mannschaft ist nicht betroffen.

Geschäftsstelle TSV 1860 München
Geschäftsstelle TSV 1860 München

Sechzig-Geschäftsführer Günther Gorenzel hat am Mittwoch verkündet, dass sich mehrere Spieler der U19-Mannschaft mit dem Coronavirus angesteckt haben. Sie wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Auch eine Reihe von Kontaktpersonen sind isoliert worden. Die positiven Testergebnisse liegen seit gestern vor. Namen und die Anzahl der Infizierten teilte der Geschäftsführer des TSV 1860 aus Datenschutzgründen nicht mit. Die Profimannschaft des Drittligisten ist nicht betroffen. 

Wie es nach der 14-tägigen Quarantäne bei den Junioren weitergehen soll, ist noch offen. Ein Testspiel gegen den FC Augsburg ist wohl schon abgesagt worden. Die Saison der Junioren soll im September starten. 

Zurück Corona Infektionsgeschehen unberechenbar: München Marathon kann nicht stattfinden
Weiter Ticker Hochwasser München: Bade- und Bootfahrverbot in der Isar

Auch lesenswert

Kulturzentrum am Gasteig

Corona Kinderimpfungen starten am 15.12. in München – Gasteig wird Familien-Impfzentrum

Ab dem 15. Dezember 2021 starten in München die Kinderimpfungen für Kinder zwischen fünf und …

Aktuelle 7-Tages-Inzidenz München

Höchststände der Corona-Zahlen seit Beginn der Pandemie in München

Mit 1.166 neuen Corona-Fällen wurden in München am Montag die höchsten Zahlen seit Beginn der …

Schlangen vor dem Impfzentrum Marienplatz

München: OB Reiter kündigt 2G für Gastronomie an – Auswirkungen auf Weihnachtsmärkte

Die Intensivstationen in München sind voll. Betten und Geräte sind zwar da, aber es fehlt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.