Startseite >> München News >> Aktuell >> Stadtviertel >> Mittersendling >> Toter liegt mehrere Monate unentdeckt in seiner Wohnung in München

Toter liegt mehrere Monate unentdeckt in seiner Wohnung in München

Ein 69-jähriger Mann lag monatelang tot in seiner Wohnung, ohne dass es jemanden aufgefallen ist. Sein Hausarzt hatte die Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem er seinen Patienten nicht erreichen konnte. 

Polizei München
Polizei München

Ein 69-jähriger Münchner bewohnte alleine eine Wohnung in München-Mittersendling. Am Mittwoch, 19. September 2018, war er zur Behandlung bei seinem Hausarzt. Weitere Nachweise über andere Sozialkontakte liegen der Polizei bislang nicht vor.

In der Folge blieben Kontaktversuche des Hausarztes unbeantwortet und dieser verständigte die Rettungsleitstelle. Nach einer Öffnung der Wohnung durch die Feuerwehr am Dienstag, 5. Feburar 2019, gegen 15.10 Uhr, wurde der 69-Jährige in seinem Bett liegend tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.  

Zurück Schlussbericht ISPO 2018: 80.000 Besucher und großes Interesse am Thema Digitalisierung
Weiter Spirituosenmesse Finest Spirits am Wochenende im MVG-Museum in München: Rum im Mittelpunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.