Startseite >> Freizeit & Feiern >> Baden >> Super-Sommer beschert Freibädern in München eine Million Besucher – Badesaison verlängert

Super-Sommer beschert Freibädern in München eine Million Besucher – Badesaison verlängert

Der Super-Sommer 2018 hat den städtischen Freibädern in München über eine Million Besucher beschert – die Kinder unter sechs Jahren noch gar nicht mitgerechnet, da diese freien Eintritt haben. Da der Spätsommer auch noch einige sonnige Tage verspricht, wurde die Badesaison in ausgewählten Freibädern verlängert. 

Prinzregentenbad Foto: Stadtwerke München SWM
Prinzregentenbad
Foto: Stadtwerke München SWM

Im Gegensatz zum durchwachsenen Sommer 2017 war der diesjährige in München einfach super. Das haben auch die Sommerbäder der Stadt München gespürt: Vom 29. April bis 5. September 2018 kamen etwas mehr als 1 Million Besucher und Besucherinnen in die acht Münchner Freibäder. Kinder unter 6 Jahren sind dabei nicht mitgerechnet, da diese freien Eintritt haben. Und weil der Spätsommer jetzt weiterglänzt, verlängern die Stadtwerke München (SWM) die Sommerbadsaison im Dante-Freibad, im Prinzregentenbad, im Schyrenbad und im Ungerbad bis einschließlich Sonntag, 16. September. Montag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Sonntag von 9 bis 19 Uhr können die Besucher und Besucherinnen hier sporteln, baden und die Sonne genießen.

Darüber hinaus steht den Badegästen auch der Stadionbereich des Dantebads zur Verfügung. Dieser hat Montag, Mittwoch und Freitag von 7 bis 23 Uhr und an den übrigen Tagen von 7.30 bis 23 Uhr geöffnet. In den anderen fünf Freibädern endet die Saison mit dem letzten Tag der Sommerferien am Montag, 10. September.

Auch nach der verlängerten Sommerbadsaison kann man in den M-Bädern schöne Herbsttage im Wasser unter freiem Himmel genießen. Der Stadionbereich des Dantebads mit 50-Meter-Schwimmerbecken, Erlebnisbecken und Sonnentribüne geht dann nahtlos in den Winterbetrieb über. Auch fast alle Hallenbäder der SWM haben schöne Freibereiche, teils mit beheizten Außenbecken. Aufwärmen kann man sich ebenfalls in den zehn abwechslungsreichen Saunalandschaften.

 

Dantebad Freibad Prinzregentenbad Schwimmen Schyrenbad Ungererbad
Zurück München: Betrunkener Vater verursacht Verkehrsunfall – seine zwei kleinen Kinder schwer verletzt
Weiter München: Fahrradstreife der Polizei verfolgt durchgeknallten Autofahrer – Endstation Deutsches Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.