Startseite >> Fotostrecken >> Fotostrecke: Rocky Horror Show im Deutschen Theater in München

Fotostrecke: Rocky Horror Show im Deutschen Theater in München

Die Rocky Horror Show ist nach drei Jahren wieder in das Deutsche Theater in München zurückgekehrt. Vier Wochen lang bis zum 18. März 2018 sind wieder Straps und Stilettos angesagt. 300.000 begeisterte Fans machten die letzte Tournee zum Kassenschlager. 

Rocky Horror Show 2018

 

Nach einer ausverkauften Tournee und drei Jahren Pause ist Richard O’Brien’s Rocky Horror Show 2018 endlich wieder zurück ans Deutsche Theater in München zurückgekehrt. Zeit für die größte Party und den unartigsten Spaß der Musical-Geschichte – inszeniert unter dem höchstpersönlichen Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien. An Halloween 2008 feierte Sam Buntrocks Inszenierung von Richard O’Brien’s Rocky Horror Show ihre umjubelte Weltpremiere in Berlin. Über eine Million Fans ließen sich seitdem von der international hochgelobten Produktion begeistern. Es wird gerufen, gebuht und mit Lichtern geschwenkt, was das Zeug hält, wenn es heißt: „Let’s Do the Time Warp Again!“

Seit ihrer Uraufführung 1973 am Royal Court Theatre in London wird die Rocky Horror Show so euphorisch von ihrem Publikum gefeiert und so enthusiastisch miterlebt, wie kein anderes Musical der Theatergeschichte. Gleiches gilt für die legendäre Verfilmung. Sobald die ebenso witzige wie schrille Story um das junge, biedere Paar Brad Majors und Janet Weiss und den diabolischen Außerirdischen Dr. Frank’n’Furter ihren Lauf nimmt, steigt das Publikum ohne Rücksicht auf gute Sitten in die Geschichte ein und macht einfach mit. Spott, Vergötterung, Anarchie: Dieser Tage wird die gelebte Liebe zur Rocky Horror Show auch wieder das Münchner Publikum erfassen. Erzähler ist auch heuer wieder Sky du Mont.

Die Rocky Horror Show war von Anfang an mit nichts zu vergleichen. Schnell wurde sie zum weltweiten Phänomen – über 20 Millionen Menschen haben das schräge Märchen für Erwachsene bislang erlebt. Kein Stück über Trash, Sex und Rock’n’Roll, das sich seitdem nicht an ihr messen lassen konnte. Der Einfluss, den sie bis heute auf Drag-Shows, Rockbands, Theater und die Burlesque-Szene ausübt, ist unschätzbar groß. Richard O’Brien’s Rocky Horror Show bringt in der gefeierten Inszenierung von Sam Buntrock den „Time Warp“ zurück zu seinen Wurzeln in B-Movies, Burlesque und Glamrock und legt ihren wahren Kern frei: Don’t Dream It – Be It!


Dienstag – Feitag: 19:30 Uhr
Samstag: 15:00 Uhr und 19:30 Uhr
Sonntag: 14:30 Uhr

  2 Stunden (inkl. 20 Minuten Pause)
 Songs und Dialoge in englischer Sprache
 
Preise:
ab 30,00 €ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren
Informationen zum Vorverkauf:
 
Tickets: ab 30,- €; Ticket-Buchung und Versand über den telefonischen Kartenservice: 089 / 55 23 44 44, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr. Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de sowie an der Tageskasse im Deutschen Theater, Schwanthalerstraße 13 (Montag bis Samstag, 10:00 bis 19:00 Uhr), über München Ticket, CTS und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
 
Fotostrecke Rocky Horror Show 2018 im Deutschen Theater
 
 
Deutsches Theater Musical Rocky Horror Show
Zurück München: Reicher Kleptomane verurteilt – 208.000 € für eine geklaute Kalbsleber
Weiter Der Olympiaturm wird 50 Jahre alt – am Sonntag große Geburtstagsparty

Auch lesenswert

Fotostrecke Premiere Udo Jürgens-Musical im Deutschen Theater München

Am 8. Oktober 2015 war die Premiere des Udo Jürgens-Musical “Ich war noch niemals in ...

Hans Klok Deutsches Theater München

Deutsches Theater: Magier Hans Klok verzaubert München

Der schnellste Magier der Welt kehrt zurück nach München: Vom 25.bis 27. Januar 2016 begeistert ...

Fotostrecke Premiere Musical “Catch Me If You Can” im Deutschen Theater

Nach großem internationalem Erfolg am Broadway, in Südkorea, Wien und Dresden ist die Musical- Adaption des ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.