Neues Impfzentrum am Nockherberg in München – viele Impftermine frei

Damit in kürzerer Zeit noch mehr Menschen in München geimpft werden können, öffnet ab Mittwoch, 15.12.2021, eine weitere Impfstation ihre Pforten. Im Paulaner wird im Festsaal dann vorübergehend geimpft statt gefeiert. “Damit die Lebensfreude bald wieder in unsere schöne Stadt zurückkehren kann”, sagt dazu Wirt Christian Schottenhamel. Da der momentan nur der Impfstoff von Moderna eingesetzt wird, können sich Personen ab 30 Jahre anmelden. 

Impfzentrum am Nockherberg
Neues Impfzentrum am Nockherberg in München, Quelle Foto: Paulaner am Nockherberg

Eigentlich sollten gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit die großen Weihnachtsfeiern hier stattfinden, doch aufgrund der aktuellen Pandemielage und der geltenden Einschränkungen für die Gastronomie herrscht gähnende Leere im großen Festsaal des Paulaner am Nockherberg in der Au in München. Um die Räumlichkeiten trotzdem sinnvoll zu nutzen, und um selbst einen Beitrag zu leisten für eine Verbesserung der eigenen Situation und die Lage in der Stadt, stellen die Wirte Christian Schottenhamel und Florian Lechner die Flächen nun für eine zusätzliche Impfstation zur Verfügung.

Ab Mittwoch, 14. Dezember 2021, wird durch ein Ärzteteam um die Mediziner Dr. Markus Frühwein und Dr. Clemens Hellenschmidt nach den Vorgaben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) geimpft. Durchgeführt werden Erst- und Zweitimpfungen, sowie Auffrischungsimpfungen (Booster) nach 5 Monaten beziehungsweise nach einer Erstimpfung mit Johnson & Johnson bereits nach vier Wochen. Verwendet wird der mRNA-Impfstoff Spikevax von Moderna für alle Personen über 30 Jahren. Für Personen unter 30 Jahren, Schwangere ab dem 4. Monat oder stillende Frauen ist der mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTec vorgesehen, der im Moment leider noch nicht im Impfzentrum verfügbar ist.

Ab Mittwoch, 15.12.2021, hat das Impfzentrum täglich ganz besucherfreundlich von 12:15 bis 21:00 Uhr geöffnet. Jeder ist herzlich eingeladen, dieses Angebot kostenlos in Anspruch zu nehmen. Um die Abläufe reibungslos gestalten zu können und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, werden Interessenten gebeten, online einen Impftermin zu buchen: https://nockherberg.impfapp24.de/

  • Sich am Nockherberg impfen lassen? Die Vorteile liegen auf der Hand:
  • Der Nockherberg ist bekannt und zentral gelegen.
  • Mit den Öffentlichen ist der „Berg“ gut erreichbar. (U1, U2, U7, Tram 18, Tram 15, Busse 52/58/68/X30 und 148)
  • Bequemes Parken in der Tiefgarage ist möglich.
  • Durch Terminbuchungen wird eine schnelle Abwicklung sichergestellt.
  • Abendimpfungen bis 21 Uhr
  • Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet.

Im Anschluss an die Impfung können sich alle, die 2G erfüllen, im Wirtshaus stärken – unter anderem mit dem hausgebrauten Bier.

Auch Teststation wird vergrößert 

Ergänzend zum Impfangebot wird die Teststation am Nockherberg ab dieser Woche vergrößert und ebenfalls in die Eventlocation verlegt. An der Teststation, welche von der Firma Divomed betrieben wird, kann sich jeder mit oder ohne Termin im Rahmen der Bürgertestung mit einem Schnelltest auf Corona Testen lassen.

Die aktuellen Öffnungszeiten der Teststation:
Montag bis Mittwoch: 10:15 Uhr – 13:45 Uhr
Donnerstag: 11:50 Uhr bis 17:15 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 Uhr – 17:15 Uhr
Sonntag 09:00 Uhr – 12:45 Uhr

Termine für die Teststation können gebucht werden unter: https://divomed.testapp24.de/schnelltest-termin/nockherberg Es ist geplant, das Angebot mit PCR-Test zu erweitern und die Öffnungszeiten auszudehnen. 

Zurück München: Sexualtäter würgt Frau in Grünanlage bis zur Bewusstlosigkeit – Zeugenaufruf
Weiter Kulturveranstalter starten Impfmarathon in München

Auch lesenswert

Kulturzentrum am Gasteig

Corona Kinderimpfungen starten am 15.12. in München – Gasteig wird Familien-Impfzentrum

Ab dem 15. Dezember 2021 starten in München die Kinderimpfungen für Kinder zwischen fünf und …

Anstehen am Impfzentrum im Rathaus München

München: Impfstoff-Engpass in München abgewendet – Alle Impfaktionen auf einen Blick

Am Donnerstag stand in München noch ein Impfstoff-Engpass im Raum, weil die Nachfrage nach Corona-Impfungen …

Schlangen vor dem Impfzentrum Marienplatz

München: OB Reiter kündigt 2G für Gastronomie an – Auswirkungen auf Weihnachtsmärkte

Die Intensivstationen in München sind voll. Betten und Geräte sind zwar da, aber es fehlt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.