Muskelkraft gefragt – 2 Trambahnen an einem Tag in München entgleist

Gleich zwei Straßenbahnen sind in München am 1. Dezember entgleist. In beiden Fällen war die Muskelkraft der Männer von der Berufsfeuerwehr München gefragt, um die Trambahnen wieder ins Gleis zu bekommen.

Tram entgleist
Feuerwehrmänner schieben Tram ins Gleis
Foto Berufsfeuerwehr München

Am 1. Dezember um 14.45 Uhr ist in der Wendeschleife am Geiselgasteig in München-Harlaching ein Wagenteil einer Straßenbahn entgleist. Dabei sprang der dritte Wagen aus der Fahrspur und blieb mit dem Fahrgestell zirka einen halben Meter neben dem Gleis stehen. Die Einsatzkräfte wiesen den Trambahnfahrer an, langsam weiterzufahren. Dabei schoben 16 Feuerwehrmänner mit Muskelkraft die Bahn wieder zurück in das Gleisbett.

Bei einem Verkehrsunfall ist dann um 16.45 Uhr in der Cosimastraße in München-Bogenausen eine weitere Tram aus den Schienen gesprungen. Dabei kollidierten im Kreuzungsbereich der Cosimastraße und Klingsorstraße die Straßenbahn mit einem Mercedes. Die Bahn traf den Mercedes auf Höhe der Fahrerseite und entgleiste dabei. Sie kam erst nach 15 Meter Fahrt im Gleisbett zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Trambahnfahrer leicht verletzt. Der Fahrer des Mercedes Vito sowie die circa 20 Insassen der Tram blieben unverletzt. Um den Triebkopf der Straßenbahn wieder eingleisen zu können, fuhr diese langsam rückwärts. Mit der Kraft der Feuerwehrmänner wurde sie dann endgültig zurück auf die Gleise geschoben. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro. 

Zurück Frisch geschlagene Christbäume aus der Region München online kaufen
Weiter München: Mehrere Raubüberfälle auf Apotheken aufgeklärt

Auch lesenswert

MVG 9-Euro Ticket München

9-Euro-Ticket ist ab 22. Mai bei der MVG in München erhältlich

Ab Mittwoch, 1. Juni, gibt es mit dem 9-Euro-Ticket drei Monate lang Fahrten im Nah- …

Unfallkommando Polizei München

Frontalcrash am Föhringer Ring: 81-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte

Ein 81-jähriger Mann ist am Sonntag mit seinem VW am Föhringer Ring in München-Freimann aus …

Von links: Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock bei Siemens Mobility, Ingo Wortmann, SWM Geschäftsführer Mobilität und Vorsitzender der MVG-Geschäftsführung, Regierungspräsident Dr. Konrad Schober Foto:SWM/MVG

22 neue U-Bahnzüge rollen in München an – 18 weitere C2-Züge sind bestellt

22 neue U-Bahn-Züge des Typs C2 bekommt München in nächster Zeit. Der erste Zug ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.