Startseite >> München News >> Aktuell >> Stadtviertel >> Bogenhausen >> München: Verlängerung Tram 25 nach Steinhausen – Fotostrecke Eröffnung und Bürgerfest

München: Verlängerung Tram 25 nach Steinhausen – Fotostrecke Eröffnung und Bürgerfest

Tausende Münchnerinnen und Münchner haben am Samstag eine erste Probefahrt auf der Verlängerung der Tram 25 vom Max-Weber-Platz zum S-Bahnhof Berg-am-Laim in München unternommen. Auch zum Bürgerfest anlässlich der Eröffnung sind 4.500 Besucher in den Tram-Betriebshof nach Steinhausen gekommen. 

VerlängerungTram 25 nach München Steinhausen 2016
Eröffnung Verlängerung Tram 25 nach München-Steinhausen – Oberbürgermeister Dieter Reiter und MVG-Chef Ingo Wortmann durchschneiden das rote Band

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) zählte in den fünf Pendelzügen zwischen Vogelweideplatz und Berg am Laim Bahnhof am Samstagnachmittag rund 11.000 Fahrgäste. Nachdem die meisten Besucher eine Rundfahrt absolvierten und von der neuen Endhaltstelle Berg am Laim unmittelbar in Richtung Innenstadt zurückfuhren, geht die MVG von insgesamt rund 5.500 Besuchern aus. 

Zum Bürgerfest im Trambahn-Betriebshof an der Einsteinstraße kamen nach Zählungen der MVG rund 4.500 Gäste. Dort startete um kurz nach halb zwölf auch die Jungfernfahrt mit den Ehrengästen. In deren Rahmen durchschnitten Oberbürgermeister Dieter Reiter und MVG-Chef Ingo Wortmann das Band zur Freigabe der neuen Strecke an der Haltestelle Vogelweideplatz.

Oberbürgermeister Dieter Reiter sagte zur neuen Strecke: „Die neue Tram macht den Münchner  Osten noch attraktiver. Sie ist ein echter Zugewinn für alle Münchnerinnen und Münchner, die dort wohnen, aber auch für den wachsenden Hotel-, Büro- und Gewerbestandort. Ich bin mir sicher, dass die Züge der verlängerten Linie 25 schon bald gut gefüllt sein werden; schließlich ist die Tram das beliebteste Verkehrsmittel der Münchnerinnen und Münchner. Ein  attraktiver und leistungsfähiger Nahverkehr ist die beste Versicherung für Münchens Zukunft. Daher sind alle Kräfte in unserer Stadt gefordert, beim ÖPNV-Ausbau Gas zu geben. Nur so bleibt München lebenswert für alle.“

MVG-Chef Ingo Wortmann ergänzt: „Stadtentwicklung und ÖPNV-Ausbau gehen in Steinhausen Hand in Hand. So muss es sein. Denn nur so schaffen wir es, die Mobilität stadtverträglich und umweltfreundlich zu organisieren. Die Tram Steinhausen ist dabei ein mustergültiges Beispiel für effiziente ÖPNV-Verbesserung: Wir bekommen knapp drei Kilometer mehr Netz mit nur 1,3 Kilometer Neubaustrecke. Ich freue mich, dass das MVG-Netz wieder ein Stück attraktiver wird.“ Die Gleise zwischen Max-Weber-Platz und Steinhausen waren bereits vorhanden, weil dort die Münchner Straßenbahnen in den Betriebshof ein- und ausrücken. 

Seit Sonntag, 11. Dezember 2016 fährt die verlängerte Tramlinie 25 fahrplanmäßig vom Max-Weber-Platz weiter bis Berg am Laim Bahnhof.

 

Hier die Fotostrecke von der Eröffnungsfeier, der Jungfernfahrt und vom Bürgerfest im Tram-Betriebshof:

Einsteinstraße Steinhausen Straßenbahn Tram Trambahn
Zurück München: 50 Autonome randalieren in Giesing – Zeugen gesucht
Weiter Oktoberfest: Der Löööwenbräu-Löwe kommt ins Museum der Bayerischen Geschichte

Auch lesenswert

Trambahn München Front

München: Trambahn übersehen – Frau schwer verletzt

Eine 59-jährige Frau hat am Montag beim Überqueren der Gleise in der Schleißheimer Straße in ...

Grafik Plan Trambahn Westtangente Copyright SWM/MVG

CSU hat Widerstand aufgegeben: Stadtrat München beschließt Tram Westtangente

Die Trambahn Westtangente kommt. Die Ausschüsse im Stadtrat in München haben am 7. März 2018 ...

MVG Trambahn nicht fahrbereit

Hauptwerkstätte der MVG München marode: Engpässe bei Trambahn bis Ende Februar

Weil sich die Statiker nicht sicher sind, ob die Hauptwerkstätte für Straßenbahnen der Münchner Verkehrsgesellschaft ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.