Startseite >> München News >> München: Starker Rauch im Tunnel – Defekter Antrieb in U-Bahn am Petuelring als Ursache

München: Starker Rauch im Tunnel – Defekter Antrieb in U-Bahn am Petuelring als Ursache

Warum es am Dienstagmittag zu einer starken Verrauchung im U-Bahnhof Petuelring in München gekommen ist, konnte die Feuerwehr zunächst nicht ermitteln. Nach der Entrauchung des Tunnels wurde der Fahrstrom wieder angestellt und da wurde klar: Ein defekter Antriebsmotor einer U 3 hatte den starken Rauch ausgelöste. Der U-Bahnbetrieb der Linie war bis in den Abend stark behindert, was zu einer starken Überlastung der Strecke zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz führte. 

Starke Rauchentwicklung im UBahnhof Petuelring
Starke Rauchentwicklung im UBahnhof Petuelring in München
Quelle Foto Feuerwehr München

Eine Rauchentwicklung im U-Bahnhof Petuelring hat am 4. Juni 2019 gegen 12 Uhr für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt. Der Integrierten Leitstelle München wurde eine starke Verrauchung am Bahnsteig der Linie U3 gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Bahnsteig bereits evakuiert, der Bahnbetrieb zwischen den Haltestellen Scheidplatz und Olympiazentrum bereits eingestellt und der Gleisbereich stromlos geschaltet. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass der Tunnelbereich hinter einer U-Bahn verraucht war.

Atemschutztrupps der Berufsfeuerwehr kontrollierten die Tunnelröhre zwischen den Haltestellen Olympiazentrum und Petuelring. Trotz intensiver Suche konnte kein Brandherd im Tunnel lokalisiert werden. Um die Suche zu erleichtern, wurden mit einem Großlüfter die betroffenen Bereiche entraucht.

Nachdem der Strom im U-Bahnbereich wieder eingeschaltet worden war, konnte ein defekter Antriebsmotor der am Bahnsteig stehenden U-Bahn als Ursache ausgemacht werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Während des Einsatzes kam es im Bereich des Petuelrings zu starken Verkehrsbehinderungen sowie auf der U-Bahnstrecke zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz zu einer starken Überlastung wegen des eingeschränkten Fahrbetriebes.

Zurück Eröffnung am Vatertag: Hamburger Fischmarkt wieder auf dem Wittelsbacher Platz in München
Weiter München: Bei Arbeiten am Sonnenrollo von Fenster zerquetscht – Arbeiter stirbt auf Kirchendach

Auch lesenswert

U-Bahn Hinweisschild München

München: Pfefferspray in der U-Bahn gesprüht – Zwei Züge und U-Bahnhof evakuiert

Weil ein Fahrgast am Freitagabend in der U-Bahn in München-Obersendling Pfefferspray gesprüht hat, mussten zwei …

Ersatz-Linienplan U3 Scheidplatz - Münchner Freiheit Quelle Grafik SWM/MVG

München: Zuviel Schotter bei der MVG – U3-Baustelle noch bis 17. April 2017

Gehörig verkalkuliert hat sich die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bei der Planung der Bauzeit in der …

U-Bahnhof Giesing München

München: 63-Jähriger belästigt in U-Bahn weibliche Fahrgäste mit Vibrator

Bereits am 17. Januar hat ein 63-jähriger Münchner in der U2 in München-Giesing zwei Frauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.