München: Smartfahrer macht verhängnisvollen Fehler und wird schwer verletzt

Ein Rettungswagen war am Freitagabend mit Blaulicht und Martinshorn in der Poccistraße in der Ludwigsvorstadt in München unterwegs. Als der Fahrer eines Smart das bemerkte, machte er einen verhängnisvollen Fehler und ist auf die Gegenfahrbahn ausgewichen, um den Rettungswagen vorbei zu lassen. Dabei hatte er übersehen, dass ein anderes Auto entgegenkam. Durch den Zusammenstoß wurde der Smartfahrer eingeklemmt und schwer verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall in der Poccistraße
Schwerer Verkehrsunfall in der Poccistraße
Quelle Foto Feuerwehr München

Am 5. März 2021 gegen 22.30 Uhr ist es in der Poccistraße in der Ludwigsvorstadt in München zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Rettungswagen war mit Sondersignal stadteinwärts auf dem Weg zu einem Notfall. Zeitgleich fuhr vor dem Einsatzwagen ein Smart in gleicher Richtung. Auf Höhe der Lindwurmstraße wollte der Fahrer des Smart Platz machen und fuhr auf die Gegenfahrbahn.

Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Ford der mit vier Personen besetzt war. Durch den Aufprall wurde der Smartfahrer schwer verletzt. Um den Patienten möglichst schonend aus seinem Fahrzeug zu befreien, musste von der Feuerwehr das Autodach mit einer Rettungsschere abgetrennt werden. Anschließend wurde der 33-jährige Mann mit dem Notarzt in den Schockraum einer Münchner Klinik zur weiteren Behandlung transportiert. Die vier Personen in dem Ford erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurden ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt und in eine Münchner Klinik gefahren.

Der Rettungswagen, der sich auf der Alarmfahrt befand, übernahm sofort die Erstversorgung der Patienten. Für den ursprünglichen Notfall wurde von der Leitstelle ein anderes Fahrzeug disponiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer des Einsatzes musste die Poccistraße komplett gesperrt werden.

Zurück München: Rauchbombe sorgt für Großalarm bei der Feuerwehr
Weiter München: BMW rast mit 100 km/h durch die Stadt – Fahrt endet in Dachau – Zeugenaufruf der Polizei

Auch lesenswert

Busfahrer bewusstlos - Linienbus prallt gegen Laternenmast

München: Busfahrer bewusstlos – Linienbus prallt gegen Laternenmast

Am Freitag ist ein Busfahrer während der Fahrt in München-Neuperlach bewusstlos geworden. Der Linienbus prallte …

Betrunkener räumt mit Audi 50 Meter Leitplanke ab - Feuerwehr muss sie mit Trennschleifern entfernen Quelle Foto Feuerwehr München

München: Betrunkener bei Verkehrsunfall verletzt – Ein Haftbefehl bringt ihn dann hinter Gitter

Ein 22-Jähriger ist während der Ausgangssperre in der Nacht zum Sonntag am Olympiapark mit seinem …

Blaulicht Polizeiauto

München: 19-jähriger flieht im Auto während Ausgangssperre mit 120 km/h vor Polizei

Ein 19-Jähriger war am Samstag während der Ausgangssperre gegen 21:45 Uhr mit einem VW Polo …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.