München: Im Drogenrausch – Rollerdieb verursacht Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Zu Dritt waren am Dienstag drei junge Männer mit einem gestohlenen Motorroller auf einem Gehweg in München-Obersendling unterwegs. An einem Fußgängerüberweg fuhren sie frontal gegen ein Auto, zwei davon verletzten sich dabei. Der Rollerfahrer stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein.

Schild Unfall
Symbolbild Unfall

(12.8.2015) Am Dienstag, 11. August 2015 gegen 17.30 Uhr fuhr ein 25-jähriger Münchner mit einem Roller Marke Aprilia verbotswidrig auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg in einer Parkanlage, die an der Baierbrunner Straße liegt. Er hatte dabei als Sozii noch einen 25-Jährigen und einen 21-Jährigen, beide ebenfalls aus München, mit auf dem Gefährt. Alle drei fuhren ohne Schutzhelme. Am Ende des Geh- und Radweges, der in die Baierbrunner Straße ggü. Haus-Nr. 44 mündet, wollte der 25-jährige Rollerfahrer den dort befindlichen Fußgängerüberweg überqueren. Dabei übersah er eine 30-jährige Münchnerin, die auf der Baierbrunner Straße mit ihrem Ford stadteinwärts fuhr. Diese fuhr glücklicherweise noch mit mäßiger Geschwindigkeit, da sie kurz zuvor erst ausgeparkt hatte.
Der Roller fuhr ungebremst frontal in die rechte Fahrzeugseite  des Ford. Alle drei auf dem Roller befindlichen Personen stürzten daraufhin zu Boden. Der 25-jährige Rollerfahrer wurde schwer verletzt und stationär in ein Krankenhaus gebracht. Sein 25-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich schließlich heraus, dass der 25-Jährige den Roller kurz zuvor gestohlen hatte. Dazu stand er während der Rollerfahrt unter Drogeneinfluss und war auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

 

Zurück München: 18-Jähriger ertrinkt in Isar
Weiter Neue Lichtspiele an der Allianz Arena beim Bundesligastart des FC Bayern München

Auch lesenswert

Polizeipräsidium München Ettstraße

Reiche Beute für falsche Polizisten in München: Schmuck und Geld im Wert einer halben Mio. Euro

Drei große Reisetaschen waren nötig, um die Beute zu transportieren. Schmuck und Bargeld im Wert …

München-Freimann: Feuerwerkskörper im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

In den Weihnachtsfeiertagen wurde in der Muthmannstraße in München-Freimann von unbekannten Tätern ein Container aufgebrochen, …

Narrhalla Kinderprinzenpaar Juli I. und Marcus I. und das offizielle Prinzenpaar 2019 der Landeshauptstadt München, Sarah I. und Fabrician I. bei der Vorstellung am 11.11. am Viktualienmarkt

Vorstellung Prinzenpaar Viktualienmarkt: Miss Bayern ist die neue Faschingsprinzessin der Narrhalla

Lange hatte die Narrhalla ein Prinzenpaar für die neue Faschingssaison gesucht. Am 11.11. dann der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.