München: Reichsbürger will Polizisten als Geisel nehmen – Mit Taser gestoppt

Bei einem Reichsbürger sollte am Donnerstag in München ein Durchsuchungsbeschluss in seiner Wohnung in München-Steinhausen vollstreckt werden. Der aggressive 63-Jährige bedrohte die Polizisten mit einem Messer und hinderte sie am Verlassen der Wohnung. Schließlich konnte der Mann mit einem Taser außer Gefecht gesetzt und festgenommen werden.

Polizei Streifenwagen blau

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, 25.November 2021, wurde im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Erpressung ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgericht München gegen einen sogenannten Reichsbürger in dessen Wohnung im Bereich der Prinzregentenstraße vollzogen.

Der 63-jährige Tatverdächtige konnte in seiner Wohnung angetroffen und ihm der Durchsuchungsbeschluss eröffnet werden. Kurz nach Beginn der Maßnahme wurde der Mann zunehmend aggressiv und bedrohte die eingesetzten Beamten mit einem Messer. Zudem hinderte er dadurch aktiv die Einsatzkräfte an einem Verlassen der Wohnung. Für eine kommunikative Ansprache zeigte sich der 63-Jährige nicht zugänglich.

Mit Unterstützung weiterer, zwischenzeitlich verständigter, Einsatzkräfte konnte der 63-Jährige schließlich mit dem Einsatz eines Tasers, einer sogenannten Elektroschockpistole, festgenommen werden. Deshalb musste er im Anschluss medizinisch versorgt werden. Er wird noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München wegen der Haftfrage vorgeführt. Gegen ihn wird nun zusätzlich unter anderem wegen Freiheitsberaubung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Münchner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

 

Zurück München: Verkehrsunfall mit Rettungswagen der Feuerwehr im Einsatz
Weiter München: Kein Personal für 100 Intensivbetten – 10 bis 15 Intensivpatienten werden verlegt

Auch lesenswert

München: Rotlicht missachtet – Taxi gerammt und umgestoßen

Ein Autofahrer hat am Freitag auf der Prinzregentenstraße im Lehel in München eine rote Ampel …

Waffenarsenal bei einem Reichsbürger in München gefunden Quelle Foto Polizei München

Arsenal von Stichwaffen und Wurfsternen bei Reichsbürger in München ausgehoben

Ein ganzes Arsenal von Messern und Wurfsternen, die unter das Waffengesetz fallen, ist am Donnerstag …

olizei München Einsatzbild

München: Betrunkener 16-jähriger Autofahrer verpfeift sich versehentlich selbst bei der Polizei

Benebelt vom Alkohol hat ein 16-Jähriger am Donnerstag auf seinem Handy die falsche Nummer gewählt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.