München: Nach Diebstahl von Nummernschild Autofahrer mit Messer bedroht – Zeugen gesucht

Das Kennzeichen seines Autos war bereits an einem anderen Auto montiert, als ein Münchner am Dienstagabend zu seinem Wagen im Gewerbegebiet in München-Freiham kam. Als der den Nummernschild-Dieb ansprach, zückte dieser ein Messer und bedrohte den 24-Jährigen. Die Täter flüchteten dann auf die nahe gelegene Autobahn. 

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Dienstag, 14. Januar 2020, gegen 22:50 Uhr, kam ein 24-jähriger Münchner zu seinem geparkten Auto in der Centa-Hafenbrädl-Straße im Gewerbegebiet in München-Freiham. Dort musste er feststellen, dass beide Kennzeichen an seinem Fahrzeug abmontiert waren. In unmittelbarer Nähe zu seinem Auto sah er einen weiteren Pkw, an welchem eines seiner Kennzeichen angebracht war. An der Hinterseite des Fahrzeugs stand ein Mann und ein weiterer befand sich in dem Auto..

Der 24-Jährige verständigte sofort über die 110 die Münchner Polizei. Anschließend ging er zu dem Mann und sprach diesen an. Unvermittelt zog der Mann an der Rückseite des Fahrzeugs ein Messer und richtete dieses gegen den 24-Jährigen.  Während der gesamten Zeit blieb der weitere unbekannte Mann im Fahrzeug sitzen. Dann flüchteten die unbekannten Täter mit dem Auto in Richtung der Autobahn A96.

Die unmittelbar danach eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei blieben bislang erfolglos. Das Kommissariat 61 (räuberischer Diebstahl) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
Männlich, ca. 170 cm groß, ca. 40 Jahre alt, dicke Figur, kurze, dunkle Haare, Geheimratsecken, ungepflegte Erscheinung, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit weißem T-Shirt und dunkler Hose. Sprach schlecht Deutsch.
Täter 2:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, schlanke Figur, hageres Gesicht, bekleidet mit dunkelgrauer Jacke.

Zeugenaufruf der Polizei:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück FC Bayern leiht Rechtsverteidiger Álvaro Odriozola von Real Madrid aus und erhält Rückennummer 2
Weiter Schauspieler Joseph Hannesschläger gestorben: Ich bin so froh, dass ich ein Münchner bin

Auch lesenswert

München: Paketfahrer als Langfinger überführt – Im Nebenberuf auch noch Ladendieb

Ein Paketfahrer der Deutschen Post ist von der Polizei festgenommen worden. Er hat über einen …

Opferstock gefunden - Kirche gesucht

München: Geknackter Opferstock auf Spielplatz gefunden – zugehörige Kirche gesucht

Einen Opferstock hat ein Finder im Mai auf einem Pfarramt einer Kirche in München abgegeben. …

Polizeipräsidium München Ettstraße

Reiche Beute für falsche Polizisten in München: Schmuck und Geld im Wert einer halben Mio. Euro

Drei große Reisetaschen waren nötig, um die Beute zu transportieren. Schmuck und Bargeld im Wert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.