München: Mordversuch – Mutter will 14-jährige Tochter erdrosseln

Eine Mutter hat am Sonntag in München-Großhadern versucht, ihre 14-jährige Tochter mit einem Stoffgürtel zu erdrosseln. Das Mädchen konnte sich befreien und Hilfe holen. Die Mutter wurde wegen versuchten Mordes verhaftet.

Polizeipräsidium München
Polizeipräsidium München

Am Sonntagabend, des 13. Dezember 2015, kam es zu einem Polizeieinsatz in einer Wohnung in München-Großhadern. Einsatzgrund war hier zunächst eine angebliche Körperverletzung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass eine 49-jährige Mutter ihre 14-jährige Tochter unvermittelt von hinten mittels eines Stoffgürtels drosselte. Die 14-Jährige konnte dabei noch die Finger zwischen Hals und Gürtel bringen und rief um Hilfe. Eine dadurch aufmerksam gewordene Nachbarin läutete daraufhin an der Wohnungstür. In diesem Moment konnte sich die 14-Jährige befreien, zur Wohnungstür laufen und diese öffnen, obwohl die Mutter sie zurückhalten wollte.

Die 14-Jährige wurde anschließend noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und konnte bei einer befreundeten Familie untergebracht werden. Die 49-jährige alleinerziehende Tatverdächtige wurde vor Ort vorläufig festgenommen, da aufgrund der Tatausführung von einem versuchten Tötungsdelikt auszugehen war. Die weitere Sachbearbeitung wurde von der Mordkommission des Polizeipräsidiums München übernommen.

Da sich Anhaltspunkte für eine mögliche psychische Erkrankung der Tatverdächtigen ergaben, erfolgte im Auftrag der Staatsanwaltschaft München I noch vor der Haftprüfung eine entsprechende Begutachtung. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung räumte die 49-Jährige den Angriff ein, wollte aber keine weiteren Tatdetails nennen. Das Geständnis wiederholte sie so auch beim Ermittlungsrichter. Als Motiv nannte sie die aus ihrer Sicht schwierige Lebenssituation und eine daraus resultierende Depression. Der Ermittlungsrichter erließ einen Unterbringungsbefehl wegen versuchten Mordes. Die Ermittlungen der Mordkommission in dieser Sache dauern an.

Zurück Wasserrohrbruch – Land unter in München-Haidhausen
Weiter München: Zum 2. Mal Vandalismus auf Asylbewerberheim-Baustelle

Auch lesenswert

Rosenheimer Straße mit Gasteig im Hintergrund

München: Giftmischerin war schon 2018 aktiv – Zwei Kinder im Gasteig vergiftet

In den letzten beiden Monaten wurden in Regalen in zwei Lebensmittelmärkten im Westen von München …

Polizeipräsidium München

München: Frau sticht auf Mann mit Messer ein – wegen psychischer Erkrankung eingeschränkt schuldfähig

Am Sonntag hat eine 33-jährige Frau  in einer Wohnung im Münchner Stadtteil am Hart unvermittelt …

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

München: Versuchter Mord – Mann sticht neuen Partner seiner Ex-Ehefrau mehrfach in Oberkörper

Mit einem Messer hat ein 44-Jähriger am Freitag in München-Ramersdorf den neuen Partner seiner von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.