Mit Rechentrick des RKI ab Dienstag Öffnung der Biergärten, Kinos und Theater in München

Wenn die 7-Tages-Inzidenz am Wochenende in München unter 100 bleibt, dann besteht die Chance, dass ab Dienstag weitere Öffnungsschritte zugelassen werden. Unter anderem dürfte die Außengastronomie wieder öffnen, ebenso könnten Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos ihren Betrieb wieder aufnehmen. Das Bayerische Gesundheitsministerium muss allerdings dazu noch grünes Licht geben.

Biergarten mit Abstand
Biergarten mit Abstand – Die Saison am Chinesischen Turm könnte am Dienstag eröffnet werden

Eigentlich ist die tatsächliche Inzidenz in München immer noch über 100. Am Donnerstag war der Wert 103,42. Da aber für Verschärfungen oder Erleichterungen die 7-Tages-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts (RKI) zählt, liegt sie seit drei Tagen unter 100. Für gestern wurden 94,1 gemeldet. Warum die Inzidenzen des RKI niedriger sind, als die realen Werte des Münchner Gesundheitsamtes, liegt daran, dass Nachmeldungen schlicht unter den Tisch fallen. Für den 6. Mai wurden 252 Neuinfektionen gemeldet, davon waren 45 oder 17,85 Prozent Nachmeldungen, die auf die vergangenen Tage aufgeteilt werden. Gezählt werden für den Donnerstag nur 207 positive Fälle. Für diesen Rechentrick ist übrigens nicht das Münchner Gesundheitsamt verantwortlich, sondern die Regel hat sich das RKI ausgedacht und gilt generell in Deutschland. 

Für Erleichterungen muss die Inzidenz fünf Tage hintereinander unter 100 sein, dann können sie zwei Tage später in Kraft treten. Wenn also am Samstag und Sonntag die Schallmauer 100 nicht wieder durchbrochen wird, dann können die vom bayerischen Kabinett beschlossenen Öffnungen in Kraft treten. Das wird die Stadt auch dem Gesundheitsministerium vorschlagen, hat am Freitag der Corona-Krisenstab unter der Leitung von Oberbürgermeister Dieter Reiter beschlossen. Denn das letzte Wort, ob die Erleichterungen auch umgesetzt werden hat die bayerische Ministerialbürokratie.

Die Stadt bereitet jedenfalls eine Allgemeinverfügung vor, dass es am Dienstag los gehen kann. Dann dürfte die Außengastronomie und damit auch die Biergärten öffnen. Nicht im jeden Fall muss dann ein negatives Testergebnis vorgelegt werden: Hier sind die Regeln! Außerdem könnten endlich die Theater, Kinos, Konzert- und Opernhäuser öffnen. Auch kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport unter freiem Himmel ist dann wieder möglich. 

Auch im Einzelhandel gibt es dann Erleichterungen: Mit Termin (Click&Meet) darf zwar jetzt schon eingekauft werden, aber die Vorlage eines negativen Testergebnisses entfällt. Auch für den Besuch des Tierparks Hellabrunn und vom botanischen Garten jeweils mit Terminbuchung braucht man dann keinen negativen Antigen-Test mehr. Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten dürfen bei einer Inzidenz unter 100 ebenfalls öffnen. 

Oberbürgermeister Dieter Reiter erklärt zu dem Ausblick für weitere Öffnungen und lobt die Münchner Bevölkerung: “Es ist erfreulich, dass wir jetzt endlich wieder erste Erleichterungen sehen und damit einen kleinen Schritt zurück zur Normalität. Das liegt vor allem an der großen Disziplin der meisten Münchnerinnen und Münchner, die sich sehr konsequent an die Regeln gehalten haben. Dafür herzlichen Dank!“

Hier geht es zum Corona-Ticker München

Zurück Hausverbot missachtet: Frau muss unter Zwang aus Supermarkt geschafft werden
Weiter Englischer Garten München: 50 Flaschen hageln auf Polizisten – 19 Beamte leicht verletzt

Auch lesenswert

Symbolbild Apotheke

Kostenloser Corona Schnelltest in München – eine Übersicht über die Teststellen

Seit letzter Woche haben die Bewohner in Bayern Anspruch auf einen kostenlosen Corona Schnelltest pro …

Schild Impfzentrum Messe München

München hinkt bei Corona-Impfungen stark hinterher – Jetzt soll Gas gegeben werden

Während in Bayern bereits 5 Prozent der Bevölkerung die erste Impfdosis gegen den Coronavirus bekommen …

Verwaister Marienplatz München während der Coronakrise

Corona-Ticker München Bilanz Februar 2021: Starker Rückgang der Neuinfektionen

In der Stadt München treten laufend neue Fälle von Infizierten mit den Coronavirus auf. Das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.