München: In Eile über die Straße – 30-Jährige von Trambahn überrollt und getötet

Eine 30-jährige Frau ist am Dienstagabend in der Dachauer Straße kurz vor dem Stiglmaierplatz von einer Trambahn überrollt und tödlich verletzt worden. Sie huschte vor einem LKW über die Straße und hatte nicht darauf geachtet, dass eine Straßenbahn im Hochgleis herannaht.

Trambahn München Front
Straßenbahn in München Front

Am Mittwoch, 26. Oktober 2016 um 18.25 Uhr, parkte eine 30-Jährige ihr Auto in der Dachauer Straße 63 in Fahrtrichtung stadteinwärts. Anschließend huschte sie zwischen haltenden Fahrzeugen über die Straße. Sie betrat daraufhin direkt vor einem Kleinlaster das Hochgleis, ohne auf den Schienenverkehr zu achten. In diesem Moment fuhr eine 45-jährige Trambahnfahrerin mit einer Straßenbahn der Linie 20 auf dem Hochgleis in der Mitte der Dachauer Straße stadteinwärts. Wegen des wartenden Lkw konnte sie die von rechts kommende Fußgängerin nicht mehr rechtzeitig erkennen und die Tram erfasste die Frau mit der rechten Front des Triebwagens. Dabei prallte die 30-Jährige mit dem Kopf in die Scheibe der Trambahn und wurde anschließend überrollt.

Die Integrierte Leitstelle alarmierte umgehend die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, das Notarztteam Bogenhausen sowie einen Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Rettungskräfte konnten bei ihrem Eintreffen leider nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Die Trambahnfahrerin und der Lkw-Fahrer erlitten einen Schock und wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. In der Trambahn wurden keine Fahrgäste verletzt. Zur exakten Unfallrekonstruktion ordnete der Staatsanwalt ein unfallanalytisches Gutachten an und ein Sachverständiger wurde an die Unfallstelle hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme musste die Dachauer Straße in beiden Richtungen bis ca. 21.45 Uhr gesperrt werden, wobei es zu Verkehrsbehinderungen kam. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Zurück München: 17-jährige zeigt Polizisten wiederholt Stinkefinger und beschimpft sie – verhaftet
Weiter München: 2000 € für nichts – Rentner fällt auf betrügerische Dachsanierer herein

Auch lesenswert

Unfallkommando Polizei München

Tödlicher Verkehrsunfall in München: LKW zerquetscht beim Zurücksetzen Motorradfahrer

Ein Motorradfahrer ist am Dienstagmorgen in München-Lochhausen bei einem tragischen Verkehrsunfall verstorben. Ein LKW ist …

Justizzentrum München - Landgericht

Raser tötet 14-Jährigen in München – Lebenslange Haft wegen Mord

Ein 14-jähriger Jugendlicher ist am 15. November 2019 in München getötet worden, als der 34-jährige …

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A96 in München-Laim

München: Tödlicher Verkehrsunfall auf A96 in Laim – 84-jähriger Autofahrer verstirbt

Wegen einer akuten Erkrankung stoppte ein 84-jährigen Autofahrers mit seinem Peugeot auf der Mittelspur auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.