München-Haidhausen: Geldautomat in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Ein Trambahnfahrer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag am Wiener Platz bemerkt, dass ein Geldautomat in Flammen stand. Er löschte das Feuer mit einem Feuerlöscher aus seiner Tram und verständigte die Polizei. Die Brandfahnder der Polizei gehen davon aus, dass der Geldautomat vorsätzlich in Brand gesteckt worden ist und sucht Zeugen.

Wiener Platz München Haidhausen
Wiener Platz München Haidhausen

Am Donnerstag, 29. Juni 2017, hat ein 40-jähriger Trambahnfahrer gegen 2.15 Uhr bemerkt, dass am Wiener Platz in München-Haidhausen ein Geldautomat in Flammen steht. Er hielt seine Straßenbahn an und konnte den Brand mit einem Feuerlöscher aus der Tram löschen. Dabei haben ihm zwei Fahrgäste geholfen. Durch den Brand an einem der beiden Geldautomaten, die in einem ehemaligen Verkaufsstand am Marktplatz eingebaut waren, ist ein Schaden von ca. 15.000 Euro entstanden. Nach ersten Feststellungen der Brandfahnder, die am Einsatzort die Ermittlungen aufnahmen, wurde der Geldautomat vorsätzlich angezündet.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Am Samstag Rewe Familyday auf der Theresienwiese München – Die Highlights
Weiter München: 100.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand

Auch lesenswert

Brand in Wäscherei in München Harthof

München: Brand in Wäscherei mit 150.000 Euro Sachschaden

Am Dienstagabend ist in einer Wäscherei in München-Harthof ein Feuer ausgebrochen, das 150.000 Euro Schaden …

Brand in der Nähe der Nähe vom Oktoberfest Quelle Feuerwehr München

München: Großeinsatz der Feuerwehr am Samstag in der Nähe vom Oktoberfest

Zwei Stunden, bevor das Oktoberfest in München am Samstag startete, ist es in der Bayerstraße …

Feuerwehr Blaulicht

München: Duftkerzen für Yoga-Übungen setzen Badezimmer in Brand

Eine Pflegekraft hat am Donnerstag im Badezimmer einer gehbehinderten 86-jährigen Frau Duftkerzen für Yoga-Übungen entzündet. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.