München: Geldautomat gesprengt – Zeugen gesucht

Unbekannte Täter haben am Donnerstag mit einer Gasmischung einen Geldautomaten in einer Bank in der Clemensstraße in München Schwabing-West gesprengt. Es wurde eine noch unbekannte Menge an Bargeld entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Blaulicht Polizei
Blaulicht Polizei

Am Donnerstag, 7. Dezember 2017, gegen 3.15 Uhr, leiteten zwei unbekannte Täter eine Gasmischung in den Geldautomaten einer Bank in der Clemensstraße ein und zündeten dieses. Die daraufhin erfolgte Explosion löste einen Brand aus, der von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Durch die Sprengung wurde der Geldautomat so stark beschädigt, dass die Täter an die Geldkassetten gelangen konnten und diese entwendeten. In den Geldkassetten befand sich Bargeld in noch unbekannter Höhe.

Durch die Explosion und den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Im Zusammenhang mit der Tatausführung wurden von Zeugen ein dunkler Van mit vermutlich deutschem Kennzeichen und ein silberfarbener Motorroller beobachtet.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Staatsregierung schlampt: Mietpreisbremse in München ungültig – SPD fordert Nachbesserung
Weiter München: Obdachloser erst Opfer eines Brandanschlages – jetzt von Bus überrollt und getötet

Auch lesenswert

Polizei Blaulicht

München-Neuhausen: Aufsprengen eines Geldautomaten in Bank gescheitert

Zwei Täter haben am 7.1.2016 versucht, in der Commerzbank-Filiale am Rotkreuzplatz in München einen Geldautomaten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.