München-Fürstenried: Brandstiftung in Grundschule mit 150.000 € Schaden

In einem Garderobenraum in der Grundschule an der Walliser Straße in München-Forstenried ist im Dienstag gegen 15.10 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass Kleidungsstücke entzündet worden sind.

Brand Grundschule Walliser Straße München
Brand in einer Grundschule in der Walliser Straße in München
Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Am Dienstag, 12. Januar 2016, kam es nachmittags gegen 15.10 Uhr, zu einem Brand in einem Garderobenraum einer Münchner Grundschule in Fürstenried.  Durch die Auslösung der automatischen Meldeanlage der Schule im Stadtteil Fürstenried, wurde der Räumungsalarm für die Schule eingeleitet und gleichzeitig die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte rückten daraufhin mit einem Großaufgebot von Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Kinder hatten die Anweisungen des Lehrpersonals vorbildlich befolgt. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren keine Schüler mehr im Gebäude. Einer Schulklasse war die direkte Flucht über den verrauchten Gang nicht möglich. Die Lehrerin brachte die Kinder über einen zweiten Rettungsweg in Sicherheit. Der anwesende Hausmeister konnte der Feuerwehr bereits den Brandort mitteilen. In dem ca. 12 Quadratmeter großen Raum im Erdgeschoss brannten mehrere an Haken hängende Kleidungsstücke. Es kam zu einer starken Ruß- und Rauchentwicklung, welche auch einen benachbarten Computerraum und den Flur in Mitleidenschaft gezogen hat.

Zur Entrauchung wurden zwei Hochleistungslüfter eingesetzt. Während der Löscharbeiten wurden sechzig Schüler und ihre Lehrkräfte in der Aula der benachbarten Schule untergebracht. Am Mittwoch hat aufgrund der entstandenen Brand- und Rauchschäden kein Unterricht stattgefunden.

Ersten Schätzungen der Polizei zufolge entstand ein Sachschaden zwischen 100.000 und 150.000 Euro.  Die Brandermittler des Polizeipräsidiums München übernahm vor Ort die Ermittlungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass bislang Unbekannte Kleidungsstücke entzündet hatten.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Walliser Straße in Fürstenried Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Brand stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Zurück München: Teeküche in Brand – Feuerwehr muss in Bank einbrechen
Weiter München: Geschlagen und gewürgt – Vier Frauen greifen Mitarbeiter in Asylunterkunft an

Auch lesenswert

München Altstadt Tal im Winter vom Turm Alter Peter

Corona Beschränkungen: Das gilt seit heute für München – Neu: Ware darf in Geschäften abgeholt werden

Am 11. Januar 2021 sind neue Regeln in Kraft getreten. Was das an Auswirkungen für …

Referat für Gesundheit und Umwelt München

Gesundheitsamt München: Nur 1,3 Prozent der Münchner Schulklassen geschlossen

Schülerinnen und Schüler sind keine Infektionstreiber, stellt das Münchner Gesundheitsamt fest. Deshalb bleiben trotz des …

Oberbürgermeister Dieter Reiter

Doch Maskenpflicht für Grundschüler am Platz: OB Reiter von Staatsregierung enttäuscht

Die Bayerische Staatsregierung hat angekündigt, die Ausnahmegenehmigung nicht zu verlängern, dass die Grundschüler in München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.