München-Freimann: Feuerwerkskörper im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

In den Weihnachtsfeiertagen wurde in der Muthmannstraße in München-Freimann von unbekannten Tätern ein Container aufgebrochen, in dem Feuerwerkskörper für Silvester gelagert waren. Sie entwendeten mehrere Kartons und konnten damit unerkannt entkommen. Die Polizei fahndet nun nach den Dieben.

In der Zeit von Montag, 24. Dezember 2018, gegen 13.00 Uhr, bis Donnerstag, 27. Dezember 2018, gegen 14.15 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter an einem abgestellten Container in der Muthmannstraße in Freimann ein Vorhängeschloss auf und entwendeten aus dem Container Kartons mit mehreren Kilogramm Feuerwerkskörpern. Der oder die unbekannten Täter entfernten sich anschließend mit samt ihrer Beute im Wert von mehreren tausend Euro.

Zeugenaufruf der Polizei:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück München: Zwei ICE Züge bei Rangierfahrten zusammengestoßen – 100.000 Euro Schaden
Weiter München: Überfall mit Schusswaffe auf Theresienwiese – App zur Handyortung führt den Tätern

Auch lesenswert

Alkoholkonsumverbot an Silvester in der Fußgängerzone und am Viktualienmarkt in München

Das sind die Regeln in München an Silvester: Kürzere Sperrzeiten – Alkoholkonsumverbot in der City

Für Silvester gelten in München coronabedingt auch in diesem Jahr wieder einige Regeln. Dazu zählen …

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

München: Dieb klaut Auto auf Werkstattgelände – der Motor war schon an

Wegen einer Abgasuntersuchung hat ein Mitarbeiter auf einem Werkstattgelände in München-Zamdorf einen Motor laufen lassen. …

München: Blitzeinbruch im Apple Store – Iphones und Macbooks im Wert von 50.000 € gestohlen

Bei einem Blitzeinbruch im Apple Flagship Store in der Rosenstraße in München haben in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.