München: Asylbewerber überfallen anderen Flüchtling und verletzen ihn schwer

Am 3. März 2016 hat eine Gruppe von Asylbewerbern in München-Untegiesing einen anderen Flüchtling niedergeschlagen und beraubt. Die Polizei konnte fünf der sechs Täter festnehmen.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Donnerstag, 3. März 2016, gegen 21.40 Uhr, war ein 20-jähriger Bewohner einer Asylunterkunft mit einem Freund spazieren. Als er wieder in der Gemeinschaftsunterkunft in der Hellabrunner Straße im ehemaligen Osram-Gebäude in München-Untergiesing zurückgehen wollte, wurde er im Eingangsbereich von mehreren pakistanischen Bewohnern angesprochen. Diese forderten von ihm Zigaretten. Als er die Herausgabe jedoch verweigerte, wurde er plötzlich von den Männern mit Fäusten und Füßen geschlagen, beziehungsweise getreten. Insgesamt schlugen sechs Männer auf ihn ein. Dabei wurde ihm auch noch die Jacke ausgezogen und entwendet. In der Jacke befand sich seine gesamte Barschaft. Der 20-Jährige konnte sich schließlich losreißen und zu Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes flüchten. Diese konnten schließlich im Anschluss fünf der sechs Tatbeteiligten festhalten und der Polizei übergeben.

Der 20-Jährige erlitt Frakturen, Prellungen und Schürfwunden und musste stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Tatbeute konnte nicht mehr aufgefunden werden. Bei den fünf Festgenommenen handelt es sich um einen 27-Jährigen, einen 30-Jährigen, einen 32-Jährigen und zwei 34-Jährige, alle pakistanische Asylbewerber. Der sechste Täter konnte bislang unbekannt flüchten.

Zurück SPD München feiert 70-jährige Wiedergründung
Weiter Bereits 200.000 Besucher im NS-Dokumentationszentrum München

Auch lesenswert

Polizeikontrolle am Gärtnerplatz in München

München: Mitarbeiter an Infostand für Ukraine-Flüchtlingshilfe angegriffen

Ein 40-jähriger Mann hat am 5. April 2022 am Gärtnerplatz in der Isarvorstadt die Mitarbeiter …

Entwicklung der Kriminalität in München in den letzten 10 Jahren

Kriminalstatistik: Straftaten in München 2021 um 10,6 Prozent zurückgegangen

München war auch in diesem Jahr die sicherste Großstadt in Deutschland. Die Straftaten sind um …

Polizei Blaulicht

Größerer Polizeieinsatz in München: Gäste solidarisieren sich mit Sextäter in Bar

Da wird eine junge Frau in einer Bar von einem Mann sexuell belästigt. Als sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.