München: Feuerwehr fischt Flusskrebse aus Brunnen

Drei ausgewachsene Flusskrebse hat die Feuerwehr am Montag aus einem städtischen Brunnen in der Dachauer Straße in München gefischt. Als Mitarbeiter des Baureferates den Brunnen winterfest machen wollten, entdeckten sie die Tiere. Sie wurden in der Isar ausgesetzt.

Flusskrebse im Brunnen Quelle Foto Feuerwehr München
Flusskrebse im Brunnen
Quelle Foto Feuerwehr München

Am 6. November wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr München zu einem tierischen Einsatz gerufen.  Nachdem Mitarbeiter des Baureferats einen Brunnen in der Dachauerstraße in München winterfest machen wollten, stellten sie fest, dass sich in diesem drei etwa 15 Znetimeter große Flusskrebse befanden. Zur Unterstützung forderten sie die Feuerwehr an. Die Integrierte Leitstelle alarmierte das Kleinalarmfahrzeug der Wache Schwabing.

Die Kollegen staunten nicht schlecht, als sie in dem Brunnen die drei Flusskrebse mit doch beachtlicher Größe sahen. Sie setzten diese in einen großen, mit Wasser gefüllten Eimer um und brachten sie zur Begutachtung auf die nahe gelegene Hauptfeuerwache. Dort wurden die Tiere von Fachkundigen als heimische Flusskrebse identifiziert. Daher wurden sie an einer ruhigen Stelle der Isar in die große Freiheit entlassen. Wie die Tiere in den Brunnen gelangten, konnte von der Feuerwehr nicht festgestellt werden.

Zurück München: Jugendliche legen Feuer aus Langeweile
Weiter München: Rauchmelder rettet Leben – Frau vom Nachbar gerettet

Auch lesenswert

Nach Starkregen im südlichen Oberbayern: Isar Hochwasser Stufe 1 in München erreicht

Die Isar führt nach den heftigen Regenfällen in den letzten Stunden wieder Hochwasser. Die Meldestufe …

Bergung des toten 14-Jährigen aus dem Isarkanal in Pliening

München: 14-Jähriger stirbt in Isar – Polizei bestätigt Tod nach Bergung aus Isarkanal

Am 13. August haben Passanten im Isarkanal bei Pliening im Landkreis Ebersberg eine Wasserleiche entdeckt. …

Büste von König Ludwig II an Corneliusbrücke in Isar versenkt und von Feuerwehr geborgen

München: Vandalen versenken Kopf vom Kini in der Isar

Eine Kupferbüste von König Ludwig II. , die normalerweise auf der Corneliusbrücke steht, ist von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.