München: Cannabis-Züchter macht mit Schüssen am Balkon auf sich aufmerksam

Die Schüsse eines 22-jährigen auf einem Balkon in der Bad-Schachnerstraße in München-Ramersdorf haben am Freitag die Polizei zu seiner Cannabis-Aufzuchtanlage geführt. Außerdem haben die Beamten haufenweise Geld sowie erlaubnispflichtige Waffen gefunden. 

Polizeipräsidium München Ettstraße
Polizeipräsidium München Ettstraße

Am Freitag, 27. Dezember 2019, gegen 21:45 Uhr, verständigten Zeugen den Polizeinotruf 110 und teilten mit, dass in der Bad-Schachener-Straße in Ramerdorc ein Mann auf einem Balkon herumballern würde. Sofort wurden mehrere Polizeistreifen dort hin geschickt und das Wohngebäude umstellt. Beim Betreten des Wohnhauses konnte der Mann angetroffen und sofort festgenommen werden. Bei ihm wurde die zuvor verwendete Schreckschusspistole gefunden und sichergestellt. Bei dem Schützen handelt es sich um einen 22-jährigen Münchner.

In seiner Wohnung wurde Marihuana-Geruch festgestellt, weshalb die Wohnung durchsucht wurde. Bei der Durchsuchung wurde eine nicht unerhebliche Menge Rauschgift und eine Marihuana-Aufzuchtanlage aufgefunden. Außerdem hatte der 22-Jährige weitere Waffen und Gegenstände, die unter das Waffengesetz fallen, in der Wohnung. Zudem konnten bei ihm hohe Bargeldbeträge in verschiedenen Währungen gefunden und beschlagnahmt werden.

Der 22-Jährige wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen wegen Handel mit Betäubungsmitteln, illegalem Anbau von Betäubungsmitteln sowie den Verstößen nach dem Waffengesetz werden durch das Kriminalfachdezernat 8 geführt.

Zurück München: Feuer in Tiefgarage zerstört fünf Autos – Polizei vermutet Brandstiftung – Zeugenaufruf
Weiter Hier sind Feuerwerke und Böller an Silvester in München verboten

Auch lesenswert

Blaulicht Polizeiauto

München: Drogen bei Razzia gefunden – Dealer flieht mit Lastwagen

Bei einer Durchsuchung am vergangenen Freitag wurden in einer Wohnung größere Mengen von Drogen, Dopingmittel …

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

Rudel-Rodeln und Corona-Partys: Polizei in München löst mehrere Ansammlungen auf

Der Schneefall in München hat am Mittwoch viele auf die Rodelhügel in München gelockt. An …

Polizeipräsidium München

München: Drogen-Hotspot am Harras ausgehoben – 164 Kilo Marihuana in Sporttaschen gefunden

Am Harras in München beobachtet die Polizei schon längere Zeit die Szene wegen dem Handel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.