München: Hoher Schaden bei Brand in Großraumbüro

Bei einem Schwelbrand auf 200 Quadratmetern in einem Großraumbüro in der Gabelsbergerstraße in München ist es am Mittwochmorgen zu einem hohen Sachschaden im sechstelligen Eurobereich gekommen.

Bürobrand Gabelsbergerstr.
Bürobrand in der Gabelsbergerstraße in München
Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Kurz vor sieben Uhr morgens ist in der Integrierten Leitstelle der Berufsfeuerwehr eine automatische Brandmeldung aus einem Bürogebäude am Altstadtring eingelaufen. Der Löschzug der Feuerwache Schwabing wurde alarmiert. Nach kurzer Erkundung konnte festgestellt werden, dass im fünften Stock des Anwesens ein Feuer ausgebrochen war. Die ersten vorgehenden Einsatzkräfte sahen sich in dem vom Brand betroffenen Großraumbüro einer starken Hitze ausgesetzt. Über einen längeren Zeitraum konnte sich hier ein Schwelbrand auf einer Fläche von etwa 200 Quadratmetern ausbreiten. Aufgrund des vorgefundenen Ausmaßes forderte der Einsatzleiter weitere Unterstützung an. Ein zusätzlicher Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie zwei Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr wurden durch die Leitstelle alarmiert. Knapp eine Stunde nach Ankunft der ersten Feuerwehrkräfte war der Brand unter Kontrolle.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch eine zusätzliche Stunde hin. Zu Beginn des Einsatzes befanden sich keine Personen in dem sechsstöckigen Bürogebäude. Der Brandrauch breitete sich auch im 4. Stock aus. Das gesamte Gebäude, insbesondere der fünfte Stock, wurden belüftet.  Beim Einsatz zog sich ein Feuerwehrbeamter eine Schnittverletzung an der rechten Hand zu. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit von der Feuerwehr nicht abgeschätzt werden, dürfte jedoch im sechsstelligen Eurobereich liegen.

Zurück Pokal-Achtelfinale FC Bayern – Darmstadt live im Ersten
Weiter München: Schwere Körperverletzung – Tatort Kultfabrik war nur vorgetäuscht

Auch lesenswert

Exhibitionist Thalkirchen

München: Exhibitionist entblößt sich vor Kindern in U-Bahnhof Thalkirchen – Fotofahndung

Ein Exhibitionist hat am 12. Oktober 2015 in der U-Bahnstation Thalkirchen in München zwei kleinen …

Versuchte Tötung eines Babys auf Toilette im Flughafen München: Mutter zu fünf Jahren Haft verurteilt

Soraya Y. ist zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Sie hatte am 30. Juli 2015 …

Baumaschine geklaut

München-Au: Spazierfahrt mit geklauter Teermaschine

Drei junge Männer haben eine in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine selbstfahrende Teermaschine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.