München: Autofahrer schläft im Richard-Strauss-Tunnel ein und rammt Tunnelwand

Ein Autofahrer aus dem Landkreis Altötting ist am Sonntag im Richard-Strauss-Tunnel am Steuer seines Wagens eingeschlafen. Dabei ist er gegen die Tunnelverkleidung gefahren und hat sie beschädigt. Er hat eine Anzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr erhalten und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. 

Richard Strauss Tunnel München
Richard Strauss Tunnel München

Am Sonntag, 18. Juli 2021, gegen 13:10 Uhr, war ein 45-Jähriger aus dem Landkreis Altötting mit einem Skoda im Richard-Strauss-Tunnel unterwegs. Kurz vor dem Tunnelausgang in Richtung Effnerplatz ist er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen eine Leitplanke gefahren, beschädigte diese und ist dann gegen die Schutzmauer am Tunnelausgang geprallt, welche ebenfalls beschädigt wurde.

Das Auto war durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Über die Videoanlage konnte der Verkehrsunfall bemerkt werden und eine Streife der Polizeiinspektion 21 (Au) wurde zum Unfallort geschickt. Vor Ort ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fahrer für kurze Zeit eingeschlafen war und so die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat.

Gegen den 45-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zurück Sealife Aquarium in München feiert 15. Geburtstag – Meet and Greets mit dem Tausendfüßler
Weiter München: Auf seinem letzten Weg zum TÜV geht ein alter Fiat Scudo in Flammen auf

Auch lesenswert

Verkehrsunfall in der Zweibrückenstraße München

München: BMW kracht in Hofpfisterei – Passantin schwer verletzt

Ein BMW ist am Mittwoch in der Zweibrückenstraße im Lehel in München von der Fahrbahn …

Bayerisches Innenministerium

München: Radl-Rambo fährt vor Innenministerium vorsätzlich gegen Polizeiauto

Ausgerechnet vor dem Innenministerium in der Ludwigsstraße in München hat ein Radlfahrer ein Polizeiauto angefahren. …

Symbolbild E-Scooter in München

München: E-Scooter Fahrerin kollidiert mit Tram und wird schwer verletzt

Eine 23-jährige E-Scooter-Fahrerin ist am Freitag in München mit einer Trambahn zusammengestoßen. Dabei wurde sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.