München: 15-jähriges Mädchen sticht auf 14-Jährige mit Messer ein

Am Samstag ist es im U-Bahnhof München-Moosach zu einer Messerstecherei gekommen. Eine 15-Jährige hat dabei eine 14-Jährige mit dem Messer Schnittverletzungen zugefügt. Die meisten Mädchen der Bande, die bei der Auseinandersetzung dabei waren, sind bereits polizeibekannt. 

U-Bahnhof München Moosach
U-Bahnhof München Moosach

Am Samstag, 13. Feburar 2021, gegen 18:30 Uhr, erhielt die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München die Mitteilung über eine Messerstecherei am U-Bahnhof Moosach. Mehrere Streifen der Münchner Polizei fuhren zum U-Bahnhof. Vor Ort wurden mehrere Jugendliche angetroffen. Unter anderem eine 14-Jährige Münchnerin, die blutende Schnittverletzungen aufwies. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt.

Bei der Abklärung am Tatort stellte sich heraus, dass eine 15-Jährige aus München bei einem Streit auf die 14-Jährige zuging und sie mit einem Messer attackierte. Bei der Jugendbande vor Ort handelte es sich überwiegend Mädchen, von denen vier bereits polizeibekannt waren. Es ergab sich der Verdacht, dass diese ebenfalls an der Tat beteiligt waren. Nach umfangreichen Abklärungen vor Ort konnte das Tatmesser im Gleisbereich gefunden und sichergestellt werden. Es wird kriminaltechnisch untersucht. 

Die 15-jährige Messerstecherin wurde festgenommen und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Sie wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück Entlassener Busfahrer beschädigt aus Rache 30 MVG-Busse
Weiter Feuerwehr München: Spritzbrunnenabdreher im Überlebensanzug in Aktion

Auch lesenswert

Polizei Blaulicht

München: Streit um freien Parkplatz endet in Messerstecherei

Weil sich in der Nacht am 1. Weihnachtsfeiertag zwei Autofahrer in der Tulbeckstraße im Münchner …

U-Bahn Sendlinger Tor München

München: Messerstecherei in U-Bahnstation Sendlinger Tor – Zeugen gesucht

Ein 20-jähriger US-Amerikaner hat in der Nacht von Freitag auf Samstag im U-Bahnhof Sendlinger Tor …

Symbolfoto Tatmesser

München: Wegen Zahlungsstreit mit Messer zugestochen

Bereits am Mittwoch, 16. März 2016 ist es im Westend in München zu einem Angriff …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.