Startseite >> München News >> Morgen Tag der offenen Tür bei der Stadt München – Die Highlights

Morgen Tag der offenen Tür bei der Stadt München – Die Highlights

Zum Tag der offenen Tür lädt die Stadtverwaltung von München unter dem Motto „#offenetuer19“ am Samstag, 4. Mai 2019, von 10 bis 16 Uhr ein. Einige Highlights sind der Blick vom Rathausbalkon, auf dem die Fußballer des FC Bayern ihre Meisterschaften feiern, der Besuch der Münchner Verkehrszentrale oder das Abtauchen in den Untergrund in des weit verzweigte Kanalsystem der Landeshauptstadt.

Rathaus München
Rathaus am Marienplatz in München

Oberbürgermeister Dieter Reiter freut sich auf jede Menge Besucher: „Ich lade Sie herzlich ein. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen, nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie sich selbst ein Bild von den städtischen Einrichtungen und der Arbeit Ihrer Stadtverwaltung. Wir haben für Sie im Rathaus, auf dem Marienplatz und an vielen weiteren Stationen im Stadtgebiet ein ebenso interessantes wie unterhaltsames Programm zusammengestellt, bei dem mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist. Selbstverständlich sind an diesem Tag auch mein Büro und die meiner Bürgermeisterkollegen Manuel Pretzl und Christine Strobl für Sie geöffnet.“ Von 10 bis 12 Uhr beantworten der OB und seine Kollegen in ihren Büroräumen die Fragen der Besucherinnen und Besucher. Auch die Stadtratsmitglieder der im Rathaus vertretenen Fraktionen und Gruppierungen geben gerne Auskunft über ihre Arbeit.

Allein im Rathaus gibt es jede Menge zu entdecken: Sei es im Kleinen Sitzungssaal, wo das Goldene Buch der Stadt ausliegt, in dem sich schon viele prominente Persönlichkeiten wie Papst Benedikt XVI. oder Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verewigt haben. Oder eine Stippvisite im Fundbüro, in dem Fundstücke vom letzten Oktoberfest von der Rolex über ein Gebiss bis hin zur Lederhose immer noch auf ihre Besitzer warten. Zu den kuriosesten und interessantesten Fundsachen gibt es vom Personal spannende Anekdoten. Daneben warten im Rathaus eine ganze Reihe weiterer Stationen: Das Kreisverwaltungsreferat stellt seinen Bürgerservice Rentenberatung vor. Experten der München Klinik informieren unter dem Motto „Faszination Gehirn“ über die Früherkennung eines Schlaganfalls. Und beim Personal- und Organisationsreferat gibt es als Andenken nicht nur ein Bild aus der Fotobox, sondern auch jede Menge Tipps und Informationen zur Landeshauptstadt München als Arbeitgeber.

Aber auch auf dem Marienplatz wird jede Menge geboten: Vom Referat für Gesundheit und Umwelt erfahren Interessierte Wissenswertes rund um die Themen „Förderung Elektromobilität“, „Suchtprävention“ oder mehr über die Klimaschutzkampagne „München Cool City“. Darüber hinaus gibt es bei der Impfsprechstunde nützliche Ratschläge. Besucher können ihren Impfpass mitbringen und sich zu ihrem Impfstatus beraten lassen. Zahlreiche andere städtische Einrichtungen öffnen ebenfalls ihre Türen: So lädt das Referat für Stadtplanung und Bauordnung in der Blumenstraße 28b zum Beispiel zu Führungen durch die Zentralregistratur der Lokalbaukommission ein. Besucherinnen und Besucher können dabei einen Blick auf die über 300.000 Bauakten werfen, die in den vollautomatisierten Hochregallagern archiviert werden. Wer lieber im Atelier der Modellbauwerkstatt vorbeischauen möchte: Hier werden neben dem Stadtmodell aus Linden- und Birnbaumholz, das die Münchner Innenstadt im Maßstab 1:500 zeigt, auch weitere städtebauliche Modelle erstellt. Ebenfalls auf dem Programm des Referats für Stadtplanung und Bauordnung steht ein Rundgang zu besonderen Bauwerken, Plätzen und Freiräumen unter dem Motto „PlanTreff vor Ort – Hingeschaut: Baukultur in der Münchner Innenstadt“. Teilnahme nur mit Anmeldung bis zum 3. Mai 2019 unter plantreff@ muenchen.de. Der Treffpunkt wird bei erfolgreicher Anmeldung bekannt gegeben.

Zu den weiteren Highlights des Tags der offenen Tür zählt auch der GEWO-FAG-Altstadt-Rundgang, auf dem die Teilnehmer spannende Erzählungen und Anekdoten entlang der geschichtsträchtigen Gebäude in der Müllerstraße, Maximilianstraße und am Sebastiansplatz erfahren.

Mehr über die Zukunft Münchens gibt es bei den Stadtwerken München in der Emmy-Noether-Straße 2. Denn dort dreht sich alles um das Thema „Glasfaser, Smart Meter und Smart City“. In Vorträgen und Anschauungsbeispielen erklären Mitarbeiter des SWM, wie sie die Stadt mit Glasfaser erschließen, wie die neue Zählertechnik zur Digitalisierung der Energiewende beiträgt und welche Digitalisierungsvorhaben die SWM noch realisieren. Außerdem erfahren die Besucher mehr über die neue Handy-Parken App.

Ebenfalls mit von der Partie sind am Tag der offenen Tür auch mehrere Feuerwachen. Sie bieten Führungen, Fahrzeugschauen oder Erste-Hilfe-Training an.

Die Mehrzahl aller Angebote kann man ohne Voranmeldung nutzen. Für einige Touren muss man sich jedoch Teilnahmekarten sichern. Welche Touren das sind, steht im Programmheft, das in der Stadt-Information im Rathaus ausliegt. Das Programm ist unter www.muenchen.de/rathaus abrufbar.

Zurück 20. Lange Nacht der Musik am Samstag in München: Diese Spielorte sind neu dabei
Weiter München: Totschlag wegen Streit um Handy-Video – Täter in Paris verhaftet

Auch lesenswert

Plakat Aktionstag Da sein für München

Da sein für München: Aktionstag der städtischen Einrichtungen am Samstag in der Fußgängerzone

Am Aktionstag „Da sein für München“ am Samstag, 15. Oktober 2016, präsentiert die Stadt am …

Rathaus München

Stadtrat München: Spaenle fordert Rückgabe der Mandate der abtrünnigen CSU-Stadträte

Die Stadtratsfraktion der CSU im Münchner Rathaus hat zwei Mitglieder verloren. Eva Caim und Mario …

Sozialreferentin Brigitte Meier

Abrechnungsaffäre – Sozialreferentin Brigitte Meier wirft das Handtuch

Die Münchner Sozialreferentin Brigitte Meier (SPD) wird nicht mehr für eine zweite Amtszeit antreten. Nach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.