Opfer einer Messerstecherei in München-Nymphenburg verstorben

Ein Bauarbeiter hat am Samstagmorgen bei einer Auseinandersetzung mit zwei Kollegen in Nymphenburg auf diese mit einem Messer eingestochen. Ein Opfer ist inzwischen verstorben. Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort festgenommen werden. 

Blaulicht Polizeiauto

(Update 19.10.2022) Der 28-jährige ist am Sonntag, 16. Oktober 2022, in den Abendstunden im Krankenhaus aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben. Gegen den 33-jährigen Tatverdächtigen wurde zwischenzeitlich eine Einweisung in die geschlossene Abteilung einer psychiatrischen Klinik richterlich verfügt.

(Erstmeldung 17.10.2022) Am Samstag, 15.10.2022, gegen 7:45 Uhr, riefen Anwohner aus dem Stadtteil Nymphenburg in München beim Polizeinotruf 110 an und teilten mit, dass es im Nahbereich einer Bushaltestelle in der  Rosa-Bavarese-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen war. Dabei soll ein Mann auf zwei andere Männer mit einem Messer eingestochen haben. Daraufhin fuhren sofort mehrere Streifen der Münchner Polizei sowie der Rettungsdienst den Einsatzort an.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einer Tätlichkeit zwischen einem 33-Jährigen, einem 28-Jährigen und einem 50-Jährigen. Alle drei Personen haben ihren Wohnsitz in München. Die Situation eskalierte dahingehend, dass der 33-Jährige sowohl den 28-Jährigen als auch den 50-Jährigen mit einem Messer schwer verletzte. Die beiden Verletzten wurden aufgrund ihrer Verletzungen umgehend mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Zustand des 28-Jährigen ist dabei aktuell äußerst kritisch.

Der 33-jährige Tatverdächtige konnte noch vor Ort von Polizeibeamten widerstandslos festgenommen werden. Das Mordkommission übernahm noch vor Ort die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Hierbei sollen vor allem die Hintergründe der Tat sowie den Tatablauf aufgeklärt werden.

Zurück Lange Nacht der Museen in München: Die Highlights und Fotostrecke
Weiter Legenden Lokalderby FC Bayern gegen TSV 1860 – Wiedersehen mit Giovane Èlber und Benny Lauth

Auch lesenswert

München Milbertshofen

Bandenkrieg in München: 18-Jähriger erstochen – Polizei nennt neue Details

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Banden am Korbinianplatz in München Milbertshofen wurden am Montag ein …

Polizei Blaulicht

Nachbarschaftsstreit in München endet mit versuchtem Totschlag

Am vergangenen Freitag ist es im Treppenhaus eines Wohnhauses in Untersendling zu einer körperlichen Auseinandersetzung …

Haidhausen

München-Haidhausen: 17-Jähriger erstochen – Zweiter Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Am 10. Dezember 2021 wurde beim Rosenheimer Platz in München-Haidhausen ein 17-jähriger Münchner mit einem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.