Kurz nach tödlichem Motorradunfall – Biker rast mit Wheely auf Landsberger Straße

Blitzer
Radargerät der Polizei zur Geschwindigkeitsmessung

(23.6.2015) Am Sonntag, 21. Juni 2015, gegen 0.46 Uhr, ist einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion München Verkehrsüberwachung in der Landsberger Straße in München-Pasing ein Motorradfahrer aufgefallen, der mit seinem Motorrad vier bis fünf sogenannte „Wheely‘s“ (Fahren auf dem Hinterrad) machte. Dabei war er auch mit überhöhter Geschwindigkeit, bis zu 100 km/h, unterwegs. Der 25-jährige deutsche Motorradmechaniker fuhr anschließend in die Wotanstraße und setzte seine rasante Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Dort konnte er schließlich von den Beamten angehalten und kontrolliert werden.

Bei erlaubten 30 km/h in der Wotanstraße fuhr der Motorradfahrer mit 81 km/h. Nach Abzug der Messtoleranz bleibt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 76 km/h. Somit war der Suzuki-Fahrer um 46 km/h zu schnell. Einen Grund für sein unverantwortliches Fahrverhalten konnte er nicht nennen, nachdem er von den Polizeibeamten angehalten worden war.

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass diese Fahrweise macht ein Lenken des Motorrades unmöglich und ist bei herrschendem Gegenverkehr auf der Landsberger Straße extrem gefährlich. Erst vor kurzem ereignete sich in der Landsberger Straße ein tödlicher Motorradunfall, bei dem überhöhte Geschwindigkeit des Kradfahrers mit ursächlich war. Ein weiter Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für den Motorradfahrer ereignete sich erst am 16. Juni, bei dem der Kradfahrer mit einem „Wheely“, ebenfalls mit überhöhter Geschwindigkeit, in ein wendendes Auto raste.

Den unverantwortlichen und rasanten Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 225 Euro, zwei Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Die Münchner Verkehrspolizei wird deshalb zur Erhöhung der Verkehrssicherheit weiterhin gezielt Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen und festgestellte Verstöße konsequent ahnden.

Zurück Häufung von Straßenraub-Delikten in München
Weiter Flughafen München: Condor bedient sechs neue Langstreckenziele

Auch lesenswert

Polizeikelle

München: Führerschein nach 5 Tagen schon wieder weg – Motorrad des Rasers auch

Ein 18-Jähriger hat seinen Motorrad-Führerschein wohl umsonst gemacht. Vor fünf Tagen hat er die Fahrerlaubnis …

Motorrad in Giesing angezündet Foto Polizei München

München: Motorrad angezündet – Zeugen gesucht

Eine Kawasaki ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in München-Giesing angezündet worden. Die …

Unfallkommando Polizei München

München: Motorradfahrer rast am Isarring auf Gehweg an Stau vorbei – gestürzt und schwer verletzt

Am Mittwoch hat ein 27-jähriger Motorradfahrer auf dem John-F.-Kennedy Brücke am Isarring über den Gehweg …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.