Hansi Flick bleibt Cheftrainer des FC Bayern München – Vertragsverlängerung bis 2023

Der FC Bayern München und Cheftrainer Hansi Flick haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2023 verständigt. “Wir sind davon überzeugt, dass wir mit ihm auch in der Zukunft unsere Ziele erreichen werden”, erklärt dazu FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. 

FC Bayern Cheftrainer Hansi Flick
Cheftrainer Hansi Flick vor drei Wochen auf einer Pressekonferenz des FC Bayern zur Corona-Situation
Quelle Screenshot FC Bayern TV

Der FC Bayern München hält an Cheftrainer Hansi Flick (55) fest. Er war zunächst nur als Übergangslösung nach der Entlassung von Niko Kovač gedacht, bis ein neuer Startrainer gefunden worden wäre. Zu der Zeit war er noch Co-Trainer bei den Profis. Doch dann wurde er selbst zum Trainerstar. Sportdirektor Hasan Salihamidžić erinnert sich: “„Wir hatten ja von Tag eins an, als Hansi die Mannschaft übernahm, einen Plan, wie wir mit der Situation umgehen. Zunächst hat Hansi für zwei Spiele übernommen, dann bis Weihnachten, dann gab es die Vereinbarung, dass er bis Ende der Saison unser Trainer ist. Daran hat sich Hansi loyal und diszipliniert gehalten, das ist eine Qualität. Eine andere sind die Ergebnisse, die Hansi mit unserer Mannschaft erzielt hat. Diese Ergebnisse sprechen für sich.”

Die Ergebnisse waren ausschlaggebend, warum der FC Bayern den Cheftrainer vertraglich jetzt bis zum 30. Juni 2023 an sich gebunden hat. Aber auch, weil Flick einen Plan hat. “Hansi und ich wissen, in welche Richtung wir die Mannschaft entwickeln wollen. Der Fußball steht vor großen Herausforderungen. Wir glauben, dass Hansi auch der richtige Cheftrainer für diese Zeit ist.“, so der Sportdirektor weiter. 

Auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bestätigt, dass man nicht nur mit seiner Arbeit in der Vergangenheit äußerst zufrieden ist, sondern dass er auch die Erwartungen für die Zukunft erfüllen kann. Die Mannschaft habe unter ihm eine sehr gute Entwicklung genommen, spiele attraktiven Fußball, der sich auch in den Ergebnissen widerspiegele, so der Vorstandsvorsitzende. Er weist darauf hin, dass der FC Bayern noch dereinzige deutsche Verein sei, der noch in allen drei Wettbewerben vertreten ist. “Dazu gefällt mir die Art und Weise, wie er die Mannschaft führt, seine menschlichen Qualitäten überzeugen, seine Empathie spricht für ihn. Der FC Bayern vertraut Hansi Flick und wir sind davon überzeugt, dass wir mit ihm auch in der Zukunft unsere Ziele erreichen werden.“, so Rummenigge.

Flick erklärt zu Vertragsverlängerung: „Ich freue mich darauf, zusammen mit meinem Trainer-Team und der Mannschaft die kommenden Aufgaben anzugehen. Die Gespräche mit Karl-Heinz Rummenigge, Oliver Kahn und Hasan Salihamidžić waren sehr gut und von großem gegenseitigem Vertrauen geprägt. Wir haben zusammen die Ausrichtung für die kommenden Jahre festgelegt. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam viel erreichen können.“  

Vorstand Oliver Kahn ergänzt: „Für den FC Bayern München ist es wichtig, dass ein Trainer auch die Philosophie des Vereins versteht. Hansi war Spieler beim FC Bayern, er war Co-Trainer. Jetzt wird er dauerhaft Cheftrainer.” Kahn hält das für einen guten Weg, denn er kennt die Mentalität des Vereins und er weiß, dass der FC Bayern am maximalen Erfolg gemessen wird. Er freut sich darauf,  mit ihm die Idee von Vereins- und Spielkultur in den kommenden Jahren gemeinsam zu entwickeln. 

Die Stationen von Hansi Flick: 

  • 1985 bis 1990 Spieler für den FC Bayern. Er feierte mit dem FCB vier Deutsche Meisterschaften (1986, 1987, 1989, 1990), einen Pokalsieg (1986) sowie einen Supercuptitel (1987) und stand 1987 im Finale des Landesmeisterpokals
  • 2003 Trainerschein an der Sporthochschule Köln als Jahrgangsbester
  • Trainer beim FC Victoria Bammental in der Oberliga Baden-Württemberg
  • Cheftrainer der TSG 1999 Hoffenheim
  • Assistent von Giovanni Trapattoni bei Red Bull Salzburg  
  • 2006 wurde er von Bundestrainer Joachim Löw zum Assistenten bei der deutschen Nationalmannschaft berufen Nach dem Triumph
  • 2014 Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund
  • Geschäftsführer bei der TSG Hoffenheim
  • Sommer 2019 Co-Trainer beim FC Bayern 
  • Seit 3.1..2019 Cheftrainer beim FC Bayern
Zurück München: Bahnhofsplatz erhält drittes Trambahngleis – Umbau beginnt am 6. April 2020
Weiter Dem Coronavirus auf der Spur – 3.000 Münchner Haushalte werden repräsentativ befragt und getestet

Auch lesenswert

Niko Kovac bei der Doublefeier 2019

FC Bayern: Nach Rücktritt von Niko Kovač – Hansi Flick reaktiviert Hermann Gerland als Co-Trainer

Niko Kovač hat am 3. November 2019 seinen Rücktritt als Trainer des FC Bayern angeboten. …

Blaulicht Polizeiauto

München: Wüste Schlägerei – Vermummte 1860 Hooligans greifen FC Bayern- und Jenafans an

Zu einer wüsten Schlagerei, an der ca. 100 Personen beteiligt waren, ist es am vergangenen …

Fotostrecke von der Doublefeier des FC Bayern München auf dem Marienplatz

15.000 Fans sind am Sonntag, 26. Mai 2019, auf den Marienplatz gekommen, um die 29. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.