Ramersdorf

München: Pension Mama als Drogendepot genutzt

Polizei Blaulicht

Ein arbeitsloser Münchner aus Ramersdorf hat einen schwunghaften Handel mit Marihuana betrieben. Dabei benutzte er die Wohnung seiner Mutter als Drogendepot. Durch Ermittlungen wurde bekannt, dass in München-Ramersdorf ein 23- jähriger deutscher Arbeitsloser einen schwunghaften Handel von Marihuana betreibt. Der Tatverdächtige wurde am 27. Juli 2016 auf dem Weg zu augenscheinlich wartenden Abnehmern einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass …

Mehr lesen »

München: Portugal-Fahne am Auto angezündet – 2000 Euro Schaden

Symbolbild Feuerwehr HLF Front

Am Samstagmorgen haben Unbekannte eine Portugal-Fahne an einem Auto angezündet. Die Flammen griffen auf das Auto über. Die Polizei sucht nun Zeugen der Brandstiftung. Am Samstag, 09.07.2016, gegen 05.40 Uhr, kam es zu einem Brand an einem in der Anzinger Straße geparkten blauen Pkw der Marke Fiat Punto. Das Fahrzeug war mit portugiesischen EM-Fahnen geschmückt. Eine am hinteren Seitenfenster angebrachte …

Mehr lesen »

München: Kurzschluss – Kleintransporter brennt aus

Feuerwehr Einsatzwagen

Die Fahrt zweier Frauen nach München endete am Samstag vorzeitig am Ende der Autobahn A8 in Ramersdorf, nachdem ihr Kleintransporter wegen einem Kurzschluss in Brand geraten war. Zwei Frauen waren am 25. Juni 2016 gegen 15 Uhr mit ihrem Peugeot Kleintransporter auf dem Weg nach München auf der A8 unterwegs. Am Ende der Autobahn in Ramersdorf bemerkten sie Schmorgeruch und …

Mehr lesen »

München: Vater gibt 12-jähriger Tochter Drogenpilze und verweigert Notarzt-Behandlung

Polizeipräsidium München Ettstraße

Ein 37-jähriger Vater hat am vergangenen Samstag seiner 12-jährigen Tochter Drogenpilze gegeben. Nach dem Verzehr war das Mädchen nicht mehr ansprechbar und der Notarzt musste gerufen werden. Der Vater verweigerte die Behandlung des Kindes, worauf die Rettungskräfte die Polizei rufen mussten. Der Vater wird sich wegen dem Überlassen von Drogen an Minderjährige vor Gericht verantworten müssen. In Haft kam er …

Mehr lesen »

München: Herzinfakt – Schulbus rammt Linienbus und Auto – Zwei Verletzte

Notarzt

Die Fahrgäste eines Schulbusses sowie eines Linienbusses kamen mit dem Schrecken davon, als der Fahrer am Donnerstag wegen eines Herzinfaktes die Kontrolle über seinen Kleinbus verlor. Das führerlose Fahrzeug prallte zuerst gegen einen Linienbus und dann gegen einen Seat, dessen Insassen leicht verletzt wurden. Am Donnerstag, 16. Juni 2016, gegen 6.40 Uhr, stand ein Linienbus der Linie 145 auf der …

Mehr lesen »

Zu kalt draußen – Student wollte Joint im Polizeiauto rauchen

Polizei München

Weil es draußen zu kalt war, wollte sich am Wochenende ein 19-jähriger Student im zivilen Polizei-VW-Bus aufwärmen und dort einen  Joint rauchen. In der Nacht von Samstag, 28. Mai 2016, auf Sonntag, 29 Mai .2016, waren Polizeibeamte in Zivil im Bereich der ehemaligen Kultfabrik  und auf dem Optimolgelände eingesetzt. Sie konnten gegen 2.50 Uhr einen 21-jährigen Münchner dabei beobachten, wie dieser …

Mehr lesen »

München: Bekifft mit Elektroboard unterwegs

Polizei München

Mit einem nicht zugelassenen Elektroboard war an Donnerstag, 31. März 2016 ein 40-Jähriger in der Rosenheimer Straße in München unterwegs. Bei der Kontrolle ist der Polizei dann aufgefallen, dass der Mann auch noch bekifft war. Ein Abgleich hat ergeben, dass er auch schon wenige Tage vorher als Autofahrer kontrolliert worden war, wo ebenfalls unter Drogeneinfluss gestanden hat. Am Donnerstag, 31.03.2016 …

Mehr lesen »

10.000 Besucher auf der Finest Spirits im MVG-Museum München

Groß war auch in diesem Jahr wieder das Interesse an der Spirituosen-Messe Finest Spirits vom 16. bis 19. Februar 2016 im MVG-Museum in München.  Unter dem Motto “Back to Pure!” pilgerten mehr als 10.000 Fans der harten Getränke ins MVG-Museum und erlebten den Spirit eines Festivals, dessen Atmosphäre einmalig ist. Man nehme ein Publikum aus den unterschiedlichsten Reihen: Chefeinkäufer großer Feinkost- & …

Mehr lesen »

51 neue Räder aus Fahrradgeschäften in München gestohlen

Polizeipräsidium München

51 hochwertige Fahrräder haben unbekannte Diebe in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus zwei Fahrradgeschäften in Ramersdorf und Forstenried gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. Im ersten Fall sind unbekannte Täter zwischen Dienstag, 19. Januar 2016, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 20. Januar 2016, 8.45 Uhr, in ein Fahrradgeschäft in der Chiemgaustraße in Ramersdorf ein. …

Mehr lesen »

München: 60-Jährige in Wohnung mit Elektroschocker überfallen

Polizeipressestelle

Eine 60-jährige Frau wurde am Donnerstag in ihrer Wohnung in München-Ramersdorf von zwei unbekannten Tätern mit einem Elektroschocker überfallen und verletzt worden. Am Donnerstag, 7. Januar 2016, gegen 16.50 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer 60-jährigen Frau in der Hochäckerstraße in München-Ramersdorf. Die Frau öffnete die Tür. Plötzlich drückten zwei maskierte Männer die Tür vollständig auf und betraten die …

Mehr lesen »