Ramersdorf

51 neue Räder aus Fahrradgeschäften in München gestohlen

Polizeipräsidium München

51 hochwertige Fahrräder haben unbekannte Diebe in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus zwei Fahrradgeschäften in Ramersdorf und Forstenried gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. Im ersten Fall sind unbekannte Täter zwischen Dienstag, 19. Januar 2016, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 20. Januar 2016, 8.45 Uhr, in ein Fahrradgeschäft in der Chiemgaustraße in Ramersdorf ein. …

Mehr lesen »

München: 60-Jährige in Wohnung mit Elektroschocker überfallen

Polizeipressestelle

Eine 60-jährige Frau wurde am Donnerstag in ihrer Wohnung in München-Ramersdorf von zwei unbekannten Tätern mit einem Elektroschocker überfallen und verletzt worden. Am Donnerstag, 7. Januar 2016, gegen 16.50 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer 60-jährigen Frau in der Hochäckerstraße in München-Ramersdorf. Die Frau öffnete die Tür. Plötzlich drückten zwei maskierte Männer die Tür vollständig auf und betraten die …

Mehr lesen »

München: Heizkissen gerät in Brand – Zwei Verletzte

Heizkissen in Brand

Am Montag, 28.12.2015, ist im Wohnzimmer eines 52-jährigen Kraftfahrers in der Trostberger Straße in München-Ramersdorf ein Heizkissen in Brand geraten. Der Mieter konnte sich nach gescheiterten Löschversuchen selbst ins Freie retten, erlitt aber eine Rauchgasvergiftung. Da der Mann beim Verlassen seiner Wohnung die Türe offen lies, breitete sich der Rauch auch im Treppenhaus aus. Eine Bewohnerin, der über der Brandwohnung …

Mehr lesen »

München: Bundeswehr-Kleinbus angezündet – Zeugen gesucht

Polizeipräsidium München

Ein Fahrzeug der Bundeswehr wurde am 19.10.2015 vor einem Hotel in München-Ramersdorf vorsätzlich angezündet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.  Am 19. Oktober 2015, gegen 1.40 Uhr, zu einem Brand eines Bundeswehrfahrzeugs. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 30.000 Euro. Das Fahrzeug wurde nun von einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamts im Beisein eines Brandfahnders der Münchner Kriminalpolizei …

Mehr lesen »

München: Abenteuerlust endet für Jugendlichen mit Absturz aus 15 Metern

Notarzt

Am Dienstagnacht ist ein Jugendlicher in einem Gewerbeobjekt in der Balanstraße in München-Ramersdorf aus 15 Meter Höhe in einen Lichthof gefallen und sich schwer verletzt. Er und sein Freund wollten flüchten, als sie ein Sicherheitsdienst in dem privaten Parkhaus erwischt hatte. Am 18. August 2015 gegen 3.40 Uhr haben sich die beiden männlichen Jugendlichen auf dem obersten Deck eines Parkhauses der Gewerbeimmobilie …

Mehr lesen »

Feuerwehr-Einsätze in München: Büro- und Kellerbrände in Schwabing und Ramersdorf

Brand Occamstraße

Zu zwei Feuerwehr-Einsätzen ist es am Samstag gekommen. Am Samstagnachmittag hat es in einem Büro in der Occamstraße in München-Schwabing, am Abend in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Ramersdorf gebrannt. (2.8.2015) In einem Schwabinger Wohn- und Geschäftshaus in der Occamstraße hat es am Samstagnachmittag gebrannt. Bei Ankunft der Feuerwehr ist aus einem Fenster im ersten Stock dichter schwarzer Rauch gedrungen. Das Feuer …

Mehr lesen »