Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

Messermord München-Neuhausen: Täter zu 10 Jahre Haft und Sicherungsverwahrung verurteilt

Am 15. Juni 2018 ermordete in der Jutastraße in einer Wohnung in München-Neuhausen der damals 19-jähriger Münchner Lion K. die 25-jährige Schwester seiner Freundin. Außerdem verletzte er deren 53-jährige Mutter mit dem Messer schwer. Der Sohn der Familie wollte den Angreifer entwaffnen und wurde ebenfalls von ihm lebensgefährlich verletzt. Am 9. April 2020 wurde der 22-Jährige von der Jugendkammer des …

Mehr lesen »

Erst Picknick, dann Sonnenbaden – Münchner kassiert zwei Anzeigen wegen Ausgangsverstößen

Coronakrise Polizeikontrolle Englischer Garten München

Ein 53-jähriger Münchner hat am Montag gleich zwei Anzeigen wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen kassiert. Erst wurde er beim Picknick am Königsplatz kontrolliert, später sonnte er sich dann auf der Wiese an der Alten Pinakothek in München, wo ihn die Polizei nach Verweigerung des Platzverweises auf die Wache mitgenommen und bis 22 Uhr festgehalten hat.  Weil er den Platzverweis beim …

Mehr lesen »

Coronakrise: Bußgeldkatalog ist da – Missachten des Mindestabstandes 150 Euro

Coronakrise Polizeikontrolle Englischer Garten München

Der Bußgeldkatalog zu Verstößen gegen die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für Bayern ist am 27. März 2020 veröffentlicht worden. Ganz gleich, ob man den Mindestabstand von 1,50 Meter in der Öffentlichkeit nicht einhält oder ob man die Wohnung ohne triftigen Grund verlässt: Es kann ein Bußgeld von 150 Euro kosten. Teurer wird es, wer als Besucher ein Krankenhaus oder …

Mehr lesen »

Coronavirus in München: Asiatin vom Nachbarn mit Desinfektionsmittel besprüht und bedroht

Blaulicht Polizeiauto

Die Hysterie zum Coronavirus treibt seltsame Blüten: Weil seine Nachbarin asiatisches Aussehen hat, hat ihr am Dienstag ihr Nachbar Desinfektionmittel ins Gesicht gespritzt und sie bedroht. Er wurde von der Polizei nicht nur wegen Körperverletzung und Bedrohung sondern auch wegen einem möglichen rassistischem Motiv angezeigt.  Am Dienstag, 10. März 2020, gegen 19:00 Uhr, kam eine 45-jährige Münchnerin in der Fasanerie …

Mehr lesen »

Isarmord München: Neue Erkenntnisse über den Täter nach vertiefter DNA-Untersuchung

Isarmord in der Ehrhardtstraße München im Jahr 2013

2013 wurde in der Ehrhardtstraße am Radweg entlang der Isar ein Radfahrer von einem unbekannten Täter mit dem Messer ermordet. Der Mörder konnte bis heute nicht gefasst werden. Bei dem sogenannten Isarmord  konnten DNA-Spuren des Täters gesichert werden. Jetzt liegen die Ergebnisse der vertieften Analyse der Spurenauwertung vor. Demnach sind der Täter und seine Mutter Mitteleuropäer und sein Vater stammt …

Mehr lesen »

Sturmtief Bianca: S-Bahn München war teilweise eingestellt – 15-Jährige kommt nicht mehr nach Hause

Bundespolizei S-Bahn München

Wegen dem Sturmtief Bianca war am Donnerstagabend die S-Bahn auf den Außenästen eingestellt. Eine 15-Jährige ist deswegen am Abend nicht mehr nach Hause gekommen. Die Bundespolizei konnte helfen: Sie deklarierte die Fahrt nach Unterhaching kurzerhand als Streifenfahrt und nahm die 15-Jährige mit.  (Update 28.2.2020, 9.25 Uhr) Wegen der Auswirkungen des Sturmtiefs Bianca war in München der S-Bahnverkehr auf den Außenästen …

Mehr lesen »

München: Fußgänger bei Verkehrsunfall getötet – Autofahrer flüchtet und stellt sich später

Unfallkommando Polizei München

Ein 72-jähriger Fußgänger ist am Mittwochabend in der Zschokkestraße in München-Laim von einem Mercedes überfahren worden, als er unvermittelt die Fahrbahn betreten hatte. Der 49-jährige Autofahrer flüchtete daraufhin sofort von der Unfallstelle. Viereinhalb Stunden später stellte er sich der Polizei. Der 72-Jährige ist später an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Am Mittwoch, 26. Februar 2020, gegen 22 Uhr, ist …

Mehr lesen »

München: Verkehrsaufklärungsaktion der Polizei nach tödlichem Verkehrsunfall in Giesing

Tödlicher Verkehrsunfall Tegernseeer Landstraße München

Ein 87-jähriger Fußgänger ist am Dienstag in der Tegernseer Landstraße gegenüber dem Grünwalder Stadion von einem 15 Tonner LKW überrollt. Der Mann hat die Straße zwischen an der roten Ampel den wartenden Fahrzeugen unmittelbar vor der Front des Lastwagens überquert. Der Fahrer konnte die Person nicht sehen und fuhr an, als die Ampel auf Grün schaltete. Der 87-Jährige ist später …

Mehr lesen »

LKA ermittelt: Hausdurchsuchungen bei acht Polizisten aus München wegen Drogendelikten

Bayerisches Landeskriminalamt (LKA)

Acht Polizisten aus München sind in Rauschgiftdelikte verwickelt. Das teilte das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag mit, das die internen Ermittlungen in diesem Fall seit 2018 führt. Heute gab es bei einem Verdächtigen Hausdurchsuchungen von Wohnungen und des Arbeitsplatzes. Alle acht Personen des Polizeipräsidiums München sind vom Dienst suspendiert worden. Die Staatsanwaltschaft München I und das LKA ermitteln seit Mitte …

Mehr lesen »

Demo gegen Sicherheitskonferenz in München: Iraker übergießt sich mit Benzin und will sich anzünden

Demo gegen die Münchner Sicherheitskonferenz

Bei der Demo des Aktionsbündnisses gegen die Münchner Sicherheitskonferenz am Samstag hat sich ein in München lebender Iraker mit Benzin übergossen und wollte sich anzünden. Aufmerksame Polizisten konnten die Selbstverbrennung verhindern. Der Mann wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert.  Am 15. Februar 2020 um 13.15 Uhr begann am Karlsplatz in München die Auftaktkundgebung für die Versammlung des Aktionsbündnisses gegen die …

Mehr lesen »