Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Unterzucker – Diabetiker gefährdet Verkehr und baut Unfall

München: Diabetiker verursacht Verkehrsunfall

Ein 42-jähriger Thüringer hatte am Samstag einen Anfall wegen seiner Zuckerkrankheit und hat mehrere andere Autofahrer gefährdet. Seine Fahrt endete schließlich an einem Ampelmast. Der 42-Jährige fuhr am Samstag, den 16. April 2016, gegen 16.30 Uhr, mit seinem Pkw auf der Autobahn A9 in Richtung München. Kurz vor dem Autobahnkreuz Neufahrn bemerkte ein anderer Verkehrsteilnehmer, dass der Pkw des 42-Jährigen …

Mehr lesen »

München: Ghetto-Joe schlägt mit Faust zu – Britte schwer verletzt – Zeugen gesucht

PI 11 München Altstadt Wache

Ein Tourist wurde am 3. April 2016 im Tal von einem unbekannten Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen und schwer verletzt. Jetzt sucht die Polizei nach einem bayerisch sprechenden jungen Mann, der sich selbst “Joe aus dem Ghetto” nannte. Am Sonntag, 3. April 2016, gegen 4.00 Uhr, wurde ein 31-jähriger Brite auf dem Gehweg vor der Bar „Rockbox“ …

Mehr lesen »

Exhibitionist in München-Ramersdorf – Zeugenaufruf

Polizeipressestelle

Mit heruntergelassener Hose hat am vergangenen Samstag gegen 4.45 Uhr ein Unbekannter auf der Balanstraße in München-Ramersdorf vor einer Frau onaniert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben könnten. Am Samstag, 09.04.2016, um 04.45 Uhr, befand sich eine 25- jährige Münchnerin in der Balanstraße. Als sie an ihrer Haustür ankam, bemerkte sie dort auf dem Gehweg …

Mehr lesen »

München: Raubzüge auf Rolltreppen – Taschendiebbande festgenommen

Taschendiebstahl

Eine Bande von Taschendieben hatte eine besonders perfide Art, gehbehinderte Rentner um ihr Bargeld zu erleichtern. Während sich die Senioren auf Rolltreppen von U-Bahnhöfen im Münchner Westen befanden, zogen sie den Nothalt. Während die Opfer das Gleichgewicht verloren, wurden ihnen die Geldbörsen gestohlen. Jetzt konnte die Bande in Nordrhein-Westfalen festgenommen werden. An zwei Sonntagen im Februar kam es in den …

Mehr lesen »

München: Mann ermordet Ehefrau und springt aus dem Fenster

Polizeipräsidium München

Nachdem ein 42-jähriger Mann am Mittwoch, 13. April 2016, in München-Gern seine Ehefrau ermordet hatte, wollte er sich mit einem Fenstersturz aus dem dritten Stock selbst das Leben nehmen. Er überlebte den Aufprall schwer verletzt. Am Mittwoch kurz nach 8 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle die Polizei über einen Fenstersturz aus einem Anwesen in München-Gern. Nach ersten Feststellungen sprang ein 42 jähriger …

Mehr lesen »

München: Graffiti-Touristen beschmieren zwei U-Bahnzüge

Zwei Graffiti-Sprayer aus der Schweiz haben am Sonntag im Münchner Westen zwei U-Bahnzüge großflächig besprüht. Die beiden international agierenden Sprayer aus der Schweiz waren extra nach München gereist, um ihre “Kunstwerke” an den U-Bahnzügen anzubringen. Am Sonntag, 10. April 2016, gegen 0.20 Uhr, stellten Sicherheitskräfte der U-Bahnwache zwei Graffiti-Sprayer auf frischer Tat, als diese in einer Abstellanlage in München-Laim einen …

Mehr lesen »

München-Giesing: Bande von Fahrraddieben festgenommen

Drei Fahrraddiebe aus Ungarn konnte die Polizei  bereits am 8. April 2016 in München-Giesing festnehmen. Sie müssen sich nun vor Gericht wegen Bandendiebstahls verantworten. Am Freitagnachmittag, 8. April 2016, teilte eine 31-jährige Postangestellte Polizeibeamten der Polizeiinspektion 23 (Giesing) mit, dass ihrer 9-jährigen Tochter das Fahrrad im Wert von 300 Euro entwendet wurde. Das Rad war mit einem Kettenschloss vor dem …

Mehr lesen »

München: Auf Oktoberfest mit Falschgeld bezahlt – jetzt klickten die Handschellen

Polizeistreife Wiesnwache Oktoberfest

Ein 56-jähriger Mann hat auf dem Oktoberfest 2015 in München mit Falschgeld bezahlt und nach seiner Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Ermittlungen der Polizei haben nun ergeben, dass er 34 falsche Zwanziger in Umlauf gebracht hat. Jetzt wurde er wieder verhaftet und nach Stadelheim eingeliefert. Am Samstag, 3. Oktober 2015, bezahlte ein 56-jähriger Mann seine Mahlzeit in der Wirtsbudenstraße …

Mehr lesen »

München: Betrunken in S-Bahngleis gestürzt – Erst vierter Lokführer bemerkt es

S-Bahn München Front

Ein betrunkener 22-Jähriger ist am Sonntagmorgen am S-Bahnhof Isartor in München ins S-Bahngleis gestürzt und verletzte sich schwer. Er lag neben dem Gleis in der Rettungsnische unter dem Bahnsteig. Drei Lokführer bemerkten den Verletzten nicht und fuhren in den S-Bahnhof ein, erst der vierte Lokführer bemerkte ihn und bremste rechtzeitig. Ein Triebfahrzeugführer einer S-Bahn meldete am 10. April 2016 um …

Mehr lesen »

Bauma: Größte Messe der Welt öffnet in München – Verkehrschaos droht

Die Bauma von oben - Messe München

Eine halbe Million Besucher werden auf der Baumaschinenmesse Bauma vom 11. bis 17. April 2016 in München erwartet. Da bleibt das Verkehrschaos nicht aus. Die Polizei bittet die Autofahrer im Münchner Osten, das Gebiet um die Messe weiträumig zu umfahren. Wegen der hohen Besucheranzahl ist während der ganzen kommenden Woche mit Behinderungen in der weiteren Umgebung des Messegeländes zu rechnen. …

Mehr lesen »