Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Isarvorstadt

Isarvorstadt

München: Sparschweindieb hat wieder zugeschlagen – bisher 260 Sparschweine gestohlen und 15 Haftstrafen kassiert

olizei München Einsatzbild

Der polizeibekannte Sparschweindieb hat wieder zugeschlagen. Seit 1995 hat er 260 Sparschweine aus Geschäften geklaut und dafür bisher 15 Haftstrafen kassiert. Kurz nach der Entlassung aus dem Gefängnis hat er in München wieder vier Sparschweine entwendet. Jetzt sitzt er wieder hinter Gittern.  Der 57-jährige Münchner ist bereits 1995 als sogenannter „Sparschweindieb“ polizeilich in Erscheinung getreten. In diesem Zusammenhang beging er ...

Mehr lesen »

München: Feuer aus Langeweile gelegt – Lehrerin verhindert Brand in Schule

Feuerwehr Blaulicht

Aus Langeweile hat eine Schülerin zwei brennende Kerzen in einen Schrank in der Mittelschule in der Wittelsbacherstraße in München-Isarvorstadt gestellt. Bevor die Flammen, die das Möbel schon angekokelt hatten, Schlimmeres verursachten, entdeckte eine Lehrerin aus Zufall die brennenden Kerzen.  Am Montag, 9. April 2018, verständigte die Rektorin einer Schule in der Innenstadt die Polizei, da in einem Einbauschrank im Küchenbereich ...

Mehr lesen »

Toter Winkel beim Abbiegen: LKW-Fahrer übersieht Radlerin und überfährt sie

Radfahrerin am Kapuzinerplatz überfahren Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Ein LKW-Fahrer hat am vergangenen Freitag am Kapuzinerplatz in der Isarvorstadt in München beim Abbiegen eine 60-jährige Radfahrerin überfahren. Die Frau hatte das Glück, dass sie nicht unter die Räder des Lastwagens gekommen war. Am Freitag, 9. Februar 2018, gegen 16.10 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Grieche mit seinem Lkw Scania auf der Tumblinger Straße und wollte am Kapuzinerplatz rechts abbiegen. ...

Mehr lesen »

München: U-Bahn Schubser stellt sich der Polizei – Opfer droht dauerhafte Lähmung

Fotofahndung Polizei U-Bahn Schubser Fraunhoferstraße Quelle Foto Polizei München

Ein Mann hat am 15. Januar 2018 in der U-Bahnhaltestelle Fraunhoferstraße in München einen 55-jährigen Mann gegen eine Betonsäule geschubst. Das Opfer wurde dabei so schwer verletzt, dass eine dauerhafte Lähmung wahrscheinlich ist. Am 31. Januar 2018 hat sich der mutmaßliche Täter nach einer Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei gestellt. (Update  31.1.2018) Nach der Öffentlichkeitsfahndung hat sich der mutmaßliche Täter am ...

Mehr lesen »

München: Aus Fahrerflucht wird Mordversuch – Taxifahrer in Untersuchungshaft

Symbolbild Taxi

Ein Taxifahrer hat am 15. September 2017 einen 29-jährigen Münchner in der Kapuzinerstraße in München wohl bewusst überfahren. Ursprünglich war ihm Unfallflucht Verkehrsunfall vorgeworfen worden. Schleifspuren an der Unterseite des Autos haben aber ergeben, dass er den Fußgänger komplett überrollt hat. Jetzt hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen.  Am Freitag, 15. September 2017, gegen 0.35 Uhr, ein 29-jähriger Münchner von ...

Mehr lesen »

Passend zum Wetter: Am Wochenende Polar-Ausstellung im Deutschen Museum München

Eine Antarktis im Kleinformat gibt es im Innenhof des Deutschen Museums zu sehen. Foto: Alfred-Wegener-Institut

14 Grad im Hochsommer in München – das passt zur Ausstellung, die am Wochenende im Hof des Deutschen Museums in München zu sehen ist. In der interaktiven Wanderausstellung „Science on the Road“ macht das Alfred-Wegener-Institut die Welt aus der Sicht von Polarforschern erfahrbar.  Wo schläft man während einer Polarexpedition? Wie fühlt sich Kleidung an, die selbst bei extremen Minusgraden warmhält? ...

Mehr lesen »

München: Schwulenhasser schlägt 30-Jährigen krankenhausreif – Zeugen gesucht

Opfer eines homophoben Angriffes im Glockenbachviertel München Quelle Foto Facebook

Am vergangenen Wochenende hat es im Glockenbachviertel in München einen brutalen Angriff auf einen 30-jährigen Schwulen gegeben, bei dem er schwer verletzt wurde. Der Täter konnte mit seinen zwei Begleitern unerkannt flüchten. Am Wochenende hatte es bereits einen Aufruf in der Schwulenszene gegeben, bei dem Personen gesucht wurden, die den Vorfall beobachtet hatten. Am Montag hat die Polizei ebenfalls einen Zeugenaufruf veröffentlicht, ...

Mehr lesen »

München: Juwelier erkennt Trickdiebe wieder – 3 Männer festgenommen

Nachdem im März 2017 drei Trickdiebe einen wertvollen Brilliantring bei einem Juwelier in München-Neuhausen gestohlen hatten, wurden von der Polizei Fahndungsfotos an andere Juweliergeschäfte in München verteilt. Am 7. April hat dann ein Geschäftsinhaber sofort die Polizei gerufen, als die drei Täter seinen Laden in der Isarvorstadt betreten haben. Sie konnten kurz darauf festgenommen werden.  Bereits am Donnerstag, 30. März ...

Mehr lesen »

München: 72-jähriger Verkehrsrowdy zum dritten Mal verurteilt

Symbolbild Gericht Justizia

Bereits dritten Mal ist ein streitsüchtiger Autofahrer jetzt vom Amtsgericht München wegen Nötigung verurteilt worden. Diesmal muss er 1.600 Euro berappen und seinen Führerschein einen Monat lang abgeben. Er hatte im August 2015 einen Radfahrer bedrängt und ihn Arschloch genannt.  Die zuständige Richterin am Amtsgericht München hat einen 72-jährigen Rentner wegen Nötigung und Beleidigung im Straßenverkehr zu einer Geldstrafe von ...

Mehr lesen »

München: U-Bahnfahrer will auf anfahrende U-Bahn aufspringen – schwer verletzt

U-Bahn Front München

Einen völligen Blackout musste ein 37-jähriger U-Bahnfahrer außer Dienst am Samstag, 28. Januar 2017 gegen 20.15 Uhr gehabt haben. Als die U-Bahn am Bahnhof Fraunhoferstraße anfuhr, versuchte er noch in den Fahrerstand aufzuspringen, da die Türe noch offen stand. Dabei wurde er abgeworfen und prallte gegen den großen Spiegel am Ende des Bahnsteiges. Dabei wurde er schwer verletzt.  Am Samstag, ...

Mehr lesen »