Startseite >> Aktuell >> Polizeireport (Seite 5)

Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

Schlafenden Wiesnkellner in S-Bahn 6.500 € geklaut – Polizei sucht mit Fahndungsfoto den Dieb

Fotofahndung Raub Wiesnkellner Quelle Foto Bundespolizei

Einem schlafenden Wiesnkellner wurden am 4. Oktober 2017 in einer S-Bahn Richtung Herrsching 6.500 Euro Bargeld entwendet. Die Polizei sucht nun mit einem Foto den Dieb. Am letzten Abend nach Abschluss des Oktoberfestes 2017 hat ein Wiesnkellner noch kräftig mit seinen Freunden gefeiert. Die Entlohnung für seine harte Arbeit auf der Wiesn hatte er dabei – ganze 6.500 Euro. Am ...

Mehr lesen »

München: Polizist unterschlägt Verwarngelder und wird vom Dienst suspendiert

Polizeipräsidium München

Ein Polizist der Verkehrspolizei in München ist vom Dienst suspendiert worden, weil er Bußgelder für Vergehen im Straßenverkehr in die eigene Tasche gesteckt hatte. Welchen Gesamtbetrag er unterschlagen hat, muss noch ermittelt werden.  Bei einer routinemäßigen internen Überprüfung der Abrechnung von Barverwarnungen, wurden am 24. Januar 2018, bei einer Dienststelle der Verkehrspolizei München Unregelmäßigkeiten festgestellt. Ein 48-jähriger Polizeibeamter steht dabei ...

Mehr lesen »

München: Bekiffter Rollerfahrer ohne Führerschein rammt Streifenwagen

Polizeiauto München

Bei seiner Flucht vor einer Verkehrskontrolle hat am Dienstag in München-Moosach ein Rollerfahrer einen Streifenwagen der Polizei gerammt. Der 37-jährige hatte vor seiner Fahrt Marihuana konsumiert und hatte zudem keinen Führerschein.  Am Dienstag, 23. Januar 2018, gegen 12.40 Uhr, fuhr ein 37-jähriger Münchner mit seinem Motorroller im Bereich der Dachauer Straße / Ludwigsfelder Straße. Eine Zivilstreife des Polizeipräsidiums München wollte ihn ...

Mehr lesen »

Münchens dümmster Einbrecher überführt sich mit Selfie

Viktualienmarkt München

Ein Einbrecher war am vergangenen Freitag in einer Gaststätte in der Isarvorstadt auf Raubzug. Dazu benutzte er sein Smartphone als Taschenlampe, das als Hintergrundfoto ein Selfie des Mannes mit seiner Freundin zeigte. Eine Überwachungkamera zeichnete das auf. Die Auswertung führte zu einem 35-jährigen Mann, der auch schon Stände auf dem Viktualienmarkt aufgebrochen hat. Der Ermittlungsrichter hat Haftbefehl erlassen.  Am Freitag, ...

Mehr lesen »

München: Betrunkener Gautinger droht in der S-Bahn, ein einjähriges Kind zu töten

Bundespolizei S-Bahn München

Ein Betrunkener hat am Samstagabend in einer S1, Richtung München-Moosach, randaliert. Dabei bedrohte er eine Großmutter und eine Mutter, die mit einem einjährigen Kind unterwegs war. Der 30-Jährige schrie mehrmals, dass der das Kind umbringen werde. Couragierte Fahrgäste konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Kurz nachdem ein alkoholisierter 30-Jähriger am 20. Januar 2018 gegen 21:45 Uhr am ...

Mehr lesen »

München: Aggressiver Mann mit Messer bettelt um Beinschuss und landet in Psychiatrie

Polizei München

Ein aggressiver Mann mit einem Messer in der Hand hat am Donnerstag in der Aschenbrennerstraße in München darum gebettelt, dass ihn die Zivilpolizisten ins Bein schießen. Stattdessen konnten die Beamten ihn überwältigen und verhaften. Er wurde in die Psychiatrie eingeliefert.  Zivile Polizeibeamte waren am Donnerstag, 18. Januar 2018, gegen 23.30 Uhr, auf Streifenfahrt in der Aschenbrennerstraße in München-Milbertshofen, als ihnen ...

Mehr lesen »

Arsenal von Stichwaffen und Wurfsternen bei Reichsbürger in München ausgehoben

Waffenarsenal bei einem Reichsbürger in München gefunden Quelle Foto Polizei München

Ein ganzes Arsenal von Messern und Wurfsternen, die unter das Waffengesetz fallen, ist am Donnerstag bei einer Hausdurchsuchung bei einem sogenannten Reichsbürger in München beschlagnahmt worden.  Nachdem einem 51-jährigen Münchner der Antrag für den kleinen Waffenschein abgelehnt wurde, verfasste dieser am Montag, 15. Januar 2018 ein Schreiben an das Verwaltungsgericht in München, in welchem er mitteilte, dass er ab sofort ...

Mehr lesen »

München: Rauchentwicklung im Zug – Meridian muss evakuiert werden

Meridian evakuiert

Ein Meridian musste am Freitagmorgen in München-Solln wegen einer Rauchentwicklung in einem Abteil evakuiert werden. Von den 60 Reisenden wurde niemand verletzt.  Die Bundespolizei wurde am 19. Januar 2018 nach 06:30 Uhr über einen “Brand” in einem Meridian-Zug informiert. Der Zug (M79500, Zuglauf Rosenheim – Holzkirchen – München)  wurde durch den Triebfahrzeugführer am S-Bahnhof München-Solln angehalten Rund 60 Reisenden wurden ...

Mehr lesen »

München: Entwarnung – Verwirrter dringt mit Auto auf Gelände des Bayerischen Landtags ein

Bayerischer Landtag Maximilianeum

Ein geistig verwirrter Mann ist am Donnerstags Vormittag mit seinem Auto auf das Gelände des Bayerischen Landtags in München-Haidhausen eingedrungen. Die Polizei hat ihn festgenommen. Die Durchsuchung des Fahrzeuges ergab keine verdächtigen Gegenstände. Am Donnerstag, 18. Januar 2018, gegen 10.30 Uhr, versuchte der Fahrer eines  Volvo über die südliche Auffahrtsrampe unmittelbar vor den Landtag zu fahren. Da ihm der Weg durch ...

Mehr lesen »

München: Betrunkener Autofahrer überfährt Fußgänger und brettert bei Flucht auf Viktualienmarkt

Betrunkener Autofahrer überfährt Fußgänger und flüchtet in Richtung Viktualienmarkt Quelle Foto Polizei München

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag vor der Glockenbachwertstatt in der Münchner Altstadt einen Mann auf dem Gehweg überfahren. Danach flüchtete der Unternehmensberater in Richtung Viktualienmarkt. Dort wurde er aus der Kurve getragen und fällte mit dem Auto einen Baum. Ein Betonpoller stoppte schließlich die Fahrt. Passanten verhinderten dann, dass der 32-Jährige zu Fuß flüchten ...

Mehr lesen »