Startseite >> Aktuell >> Polizeireport (Seite 30)

Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: 85-Jähriger tötet an Weihnachten seine hilfsbedürftige Ehefrau

Polizeiauto München

Seine 84-jährige hilfsbedürftige Ehefrau hat ein 85-jähriger Rentner am 2. Weihnachtsfeiertag in einer Wohnung in München-Aubing getötet. Dann wollte er sich auch selbst das Leben nehmen, was allerdings misslungen ist. Der Sohn fand seinen Vater schwer verletzt und stark blutend am Morgen des Weihnachtsfeiertages. Am Morgen des 26. Dezember 2016 wurde ein 85-jähriger Rentner in dessen Wohnung von seinem Sohn ...

Mehr lesen »

München: Pferde gehen mit Kutsche durch – Tiere unversehrt – BMW Totalschaden

Pferdegespann mit Postkutsche verursacht Verkehrsunfall - München-Schwabing Quelle Foto Polizeipräsidium München

Ein Pferdegespann mit einer Kutsche hat am Freitag in München-Schwabing einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem bei einem BMW ein Totalschaden entstanden ist. Die Pferde sowie die Kutscherin blieben unverletzt.  Am Freitag, 23. Dezember 2016, gegen 13.25 Uhr, stand eine 53-jährige Münchnerin mit ihrer Kutsche und zwei davor gespannten Pferden auf der Elisabethstraße / Nordendstraße in München-Schwabing an der roten Ampel. ...

Mehr lesen »

München: Joggerin an Isar brutal vergewaltigt – Tatort lokalisiert – Täterbeschreibung korrigiert

Polizeipräsidium München

Am Sonntag ist bei der Isarinsel St. Emmeram im Englischen Garten in München-Oberföhring eine 45-jährige Joggerin von einem Sextäter überfallen und sexuell missbraucht worden. Wegen der Schwere des Delikts hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Der Tatort ist inzwischen lokalisiert worden. Außerdem hat die Kripo die Täterbeschreibung korrigiert. Das Opfer konnte das Krankenhaus inzwischen verlassen. Inzwischen wurde bekannt, dass es ...

Mehr lesen »

München: Schnupfen im Szene-Lokal – Drogenrazzia in der Burger & Lobster Bank

Polizeikelle

Bei einer Drogenrazzia im Szene-Lokal “Burger & Lobster Bank” in der Prannerstraße in München sind den Drogenfahndern der Münchner Polizei drei Rauschgift-Konsumenten ins Netz gegangen. Einer davon leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Hier in der Burger & Lobster Bank am Rande der Feierbanane in der Altstadt treffen sich die jungen Reichen und Schönen aus München und dem Speckgürtel, um ...

Mehr lesen »

München: Fahranfänger gibt Gas – Mit 145 km/h über den Mittleren Ring

Blitzer

Ein 20-jähriger Fahranfänger ist am Montag von der Verkehrspolizei dabei ertappt worden, wie er zeitweise mit 146 km/h auf der Landshuter Allee über den Mittleren Ring raste. Jetzt hat er seinen frisch erworbenen Führerschein erst  einmal los und seine Eignung als Autofahrer wird auf die Probe gestellt. Am Montag, 19.12.2016, gegen 00.00 Uhr, fiel Polizisten der Münchner Verkehrspolizei ein Auto ...

Mehr lesen »

München: Fußgänger wird von Straßenbahn überfahren und schwerst verletzt

Trambahn München Front

Am Freitag hat ein Fußgänger in der Landsberger Straße in München-Westend das Hochgleis einer Straßenbahn überquert und wurde dabei von einer Tram erfasst. Er hat sich dabei schwerste Verletzungen zugezogen. Am Freitag, den 16.12.2016, gegen 20:05 Uhr überquerte ein 77- jähriger Verkäufer aus München auf Höhe der Landsberger Straße 19 das dortige verlaufende Hochgleis der Straßenbahn. Hierbei wurde er von ...

Mehr lesen »

München: Wohnungseinbrecher flüchten in Sackgasse – festgenommen

Diebesgut bei festgenommenen Einbrechern sichergestellt Quelle Foto Polizeipräsidium München

Eine aufmerksame Nachbarin hat am Mittwoch in München – Am Hart sofort den Polizeinotruf gewählt, als sie verdächtige Personen auf einem Privatgrundstück entdeckte. Die Einbrecher wollten mit dem Auto flüchten, als sich die Polizei an ihre Fersen heftete. Doch sie landeten in einer Sackgasse und konnten nach einer Verfolgung zu Fuß schließlich verhaftet werden.  Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, teilte ...

Mehr lesen »

München: Mord im Schwulen-Milieu nach 30 Jahren geklärt – Mutmaßlicher Täter in Wien verhaftet

Polizeipräsidium München

Mord verjährt nie. Daher greift die Mordkommission in München immer wieder Altfälle auf, um sie mit aktuellen Fingerabdrücken zu vergleichen. So ist ihr es jetzt gelungen, einen Raubmord zu klären, der vor dreißig Jahren in der Au in München an einem damals 80-Jährigen verübt worden ist.  Am Freitagvormittag, 17. Januar 1986, fand ein damaliger Wohnungsmitbewohner den damals 80-jährigen verwitweten Rentner ...

Mehr lesen »

München-Lerchenau: Mann von Zug erfasst und getötet – Leiche inzwischen identifziert

Fahrrad eines Opfers eines Bahnunfalles in der Lerchenau München Quelle Foto Polizei München

Am Montag ist in der Lerchenau in München ein zunnächst unbekannter Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Die Polizei suchte nun nach Zeugen, die das Fahrrad des Toten kennen, das in der Nähe der Unglücksortes abgestellt war. Am selben Tag haben Verwandte eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Der Tote ist inzwischen identifiziert worden.     (Update 16.12.2016) Wie am Donnerstag, 15.12.2016, ...

Mehr lesen »

München: Drängler rempelt 87-Jährigen beim Einsteigen in U-Bahn um – Rentner stirbt an tödlichen Verletzungen

U-Bahn Marienplatz

Nachdem im Juni 2016 ein 36-Jähriger einen 87-jährigen Rentner beim Einsteigen in die U-Bahn am Marienplatz in München umgerempelt hatte, wurde er wegen einfacher Körperverletzung angezeigt. Nachdem der Rentner verstorben ist und ein Gutachten eine Zusammenhang zwischen dem Sturz und den tödlichen Verletzungen nachgewiesen hat, wurde der Schubser nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge verhaftet. Am Freitag, 3.  Juni 2016, gegen ...

Mehr lesen »