Startseite >> Veranstaltung >> ‘s Münchner Jahr

‘s Münchner Jahr

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 13/11/2018
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Alter Rathaussaal

Kategorien


’s Münchner Jahr

Die Brauchtumsreihe im Alten Rathaussaal

Spieljahr 2018/19

 

Dienstag, 13. November 2018, 19 Uhr
Alter Rathaussaal

„Ein November vor hundert Jahren!”

Josef Hofmiller spaziert durch die bayerische Revolution

 

Mit der BR-Moderatorin Traudi Siferlinger und der Frasdorfer Geigenmusi, den Huber Dirndln und den Vuizbandoffen.

 

„Die Zeiten werden betrüblich interessant“. So beginnt Josef Hofmiller seine Aufzeichnungen im August 1918.

Sie sind ein genau und manchmal durchaus amüsant beobachtetes Sittenbild der bayerischen Haupt- und Residenzstadt München kurz vor dem Ende des Ersten Weltkriegs und in den Monaten danach. Die bekannte BR-Moderatorin Traudi Siferlinger konzentriert sich in ihrer Lesung aus dem Tagebuch Hofmillers auf die Zeit vor der Revolution von 1918 und zeigt uns ein kriegsmüdes München, dem eine epochale Zeitenwende bevorsteht.

Karten an der Abendkasse oder unter Telefon +49 (0)89 53297- 119 oder unter www.theage-muenchen.de.
Preis: € 27

Traudi Siferlinger
Traudi Siferlinger

 

Zurück Tom Beck – Club Tour 2019
Weiter Tokio Hotel

Auch lesenswert

München: Fahrgast erkennt Bankräuber in S-Bahn – Er hatte bei Verhaftung die Beute noch dabei

Ein Bankräuber hat am Dienstag die Sparda-Bank in der Arnulfstraße in München-Maxvorstadt überfallen. Um seiner …

Lageplan Blaulicht-Festival Theresienwiese München

Frühlingsfest München: Morgen großes Blaulicht-Festival auf der Theresienwiese in München

Im Rahmen des Frühlingsfestes auf der Theresienwiese in München findet am Samstag, 11. Mai 2019 …

Polizeipräsidium München

München: Geldbeutel mit 20.000 Euro in Frauenkirche verloren – Ehrliche Finder erhalten Belohnung

In der Frauenkirche in München hat am Mittwoch ein Ehepaar aus Chemnitz einen Geldbeutel gefunden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.