An die Freunde urbaner Kunst: Graffiti S-Bahn Baureihe ET420 – Vernissage

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 18/09/2021
16:00 - 18:30

Kategorien


Der Einsatz der Initiative Mehr Platz zum Leben für die aufgelassene Bushaltestelle 58 hat sich gelohnt. Aus einer Asphaltwüste ist ein Experimentierraum für Künstler*innen entstanden und der Graffiti-Künstler LANDO setzt der legendären S-Bahn der Baureihe ET420 nun ein Denkmal.

Die Initiative Mehr Platz zum Leben initiierte das Projekt und setzte es gemeinsam mit dem Verein zur Förderung urbaner Kunst e.V. um.

Die S-Bahn Skulptur Bildwerk von LANDO ist eine zweidimensionale Nachbildung und kann von zwei Seite bemalt werden. Die erste Schicht wird von den renommierten Graffiti-Künstlern LANDO SMAL PAZE und SCOUT übernommen. In Zukunft dürfen alle nach gewissen Regeln an der S-Bahn Skulptur ganz legal sprayen.

Der Künstler Nikolaus Keller stellt der S-Bahn eine Schaffner-Skulptur zur Seite.

Was mit dem Bedarf nach einem zweckmäßigen Schallschutz für die Anwohnenden begonnen hat hat sich zu einem Stadtteil-prägenden Kunstprojekt entwickelt.

Am Samstag den 18. September gibt es ein live Eröffnungs-Programm mit Musik und natürlich Graffiti.

Programm

11:00 -16:00 Uhr Gestaltung der S-Bahn Skulptur mit DJ Explizit und Live Musik

16:00 Uhr Begrüßung und musikalische Eröffnung mit den Isarschiffern

Begrüßung: Melly Kieweg BI Mehr Platz zum Leben

Eröffnungsrede: Anton Biebl Kulturreferent der Landeshauptstadt München

Hep Monatzeder Komiteemitglied von Mehr Platz zum Leben

Klaus Grothe- Bortlik Geschäftsführer des Selbsthilfezentrums München (SHZ)

Astrid Weindl Vorsitzende des Verein zur Förderung urbaner Kunst e.V.

Melander Holzapfel Kulturschaffender

Enthüllung der Kunstwerke mit LANDO und Nikolaus Keller

 

Musikalischer Abschluss mit der Samba Band Sole Luna

Zurück Super League Triathlon München
Weiter The World´s Greatest Magic von und mit Alexander Krist

Auch lesenswert

Polizei Streifenwagen blau

Fieser Trickbetrug: 80-jährige wirft Ersparnisse von mehr als 10.000 € aus dem Fenster

Erfolg mit einem fiesen Trickbetrug mit einem Schockanruf hatten am Donnerstag Callcenter-Betrüger bei einer 80-jährigen …

Reifenstapel brennt in Transporter

Hot Wheels: Feuerwehr München löscht brennende Reifen in Transporter

“Heiße Reifen” waren der Grund für einen Feuerwehr-Einsatz in der Nacht vom Freitag auf Samstag …

Eisrettung der Wasserwacht München

Münchner Wasserwacht warnt: Eisflächen noch zu dünn – Nicht betreten!

Die Münchner Wasserwacht warnt: Auch wenn sich in den vergangenen Tagen auf den Gewässern in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.