Tag Archiv: Rechtsextremismus

Europaweiter Aktionstag Bekämpfung von Hasskriminialität: Vier Durchsuchungen in München

Ein deutliches Zeichen gegen Hasskriminalität in Bayern setzten am Dienstag am europaweiten Aktionstag Polizei und Justiz. Am 3. November 2020 vollstreckten Ermittler in ganz Bayern zeitgleich 49 Durchsuchungsbeschlüsse, vier davon in München. Der seit 2016 regelmäßig in Deutschland stattfindende „Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings“ wird in diesem Jahr erstmals unter der Federführung von EUROPOL in mehreren Mitgliedstaaten der Europäischen Union …

Mehr lesen »

Oktoberfest-Attentat heute vor 40 Jahren – Die ganze Stadt gedenkt der Opfer

Oktoberfest-Attentat Feuerwehr München

Am Abend des 26. Septembers um 22.16 Uhr vor 40 fand der Terroranschlag am Haupteingang des Oktoberfests in München statt. 12 Wiesn-Besucher und der Attentäter starben durch die Bombe, die in einem Papierkorb deponiert war. 221 Personen wurden verletzt. Die Stadt München gedenkt der Opfer des schwersten rechtsextremen Attentats der Nachkriegsgeschichte in Deutschland.  Ein neuer Informationsort am Haupteingang der Theresienwiese …

Mehr lesen »

München: Hakenkreuz vor jüdischer Synagoge in Schnee gezeichnet

Jüdische Synagoge München St. Jakobsplatz

Am Montagabend haben zwei unbekannte Männer eine überdimensionales Hakenkreuz vor der jüdischen Synagoge am St. Jakobsplatz in München in den Schnee gezeichnet.  Am Montag, 26. Februar 2018, gegen 20.50 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion 11 (Altstadt) die telefonische Mitteilung, dass zwei unbekannte Männer am St. Jakobsplatz in der Altstadt vor der jüdischen Synagoge und dem Sitz der Israelitischen Kultusgemeinde in München …

Mehr lesen »

München: Zum 2. Mal Vandalismus auf Asylbewerberheim-Baustelle

Bereits zum zweiten Mal haben unbekannte Täter auf einer Baustelle für ein Asylbewerberheim an der Neuhergstraße in München-Am Hart Fensterscheiben eingeworfen und Baufahrzeuge beschädigt. Am Samstag, 12. Dezember 2015, gegen 22.30 Uhr, verständigte eine Bürgerin den Notruf der Polizei. Sie teilte mit, dass sich auf einem Baugelände für ein Asylbewerberheim in der  Neuherbergstraße Personen aufhalten würden, die herumschreien und mit …

Mehr lesen »

Von CSU bis Linke einig: 50 Organisationen in München ordnen Pegida als rechtsextrem ein

München ist bunt

50 Organisationen aus Politik, Kirche, Gewerkschaften und Gesellschaft, die die Vereinigung “München ist bunt” unterstützen, haben erklärt, dass der Münchner Pegida-Ableger einen rassistischen und rechtsextremen Charakter hat. Die Erklärung hat unter anderem auch die CSU München unterschrieben. Hier die Stellungnahme von München ist bunt im Wortlaut: “Anlässlich der Zweifel von Seiten der bayerischen Verwaltungsgerichte und Sicherheitsbehörden zur Einordnung der Pegida-Bewegung …

Mehr lesen »