Tag Archiv: Fischbrunnen

Geldbeutelwaschen light – Wegen Corona-Beschränkungen am Trinkbrunnen statt am Fischbrunnen

Geldbeutelwaschen light

Am Aschermittwoch findet am Fischbrunnen vor dem Rathaus in München traditionell das Geldbeutelwaschen statt. Coronabedingt musste dieser alte Münchner Brauch in diesem Jahr ausfallen. So entschlossen sich Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stadtkämmerer Christoph Frey kurzentschlossen, das Stadtsäckel im Rathaus-Trinkbrunnen zu waschen.   Der alte Münchner Brauch geht auf das 15. Jahrhundert zurück. Damit wollte das Dienstpersonal ihren Herrschaften damit darauf …

Mehr lesen »

Fotostecke: Gedränge beim Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch im Fischbrunnen in München

Traditionell wird die Faschingssaison in München am Aschermittwoch mit dem Geldbeutelwaschen im Fischbrunnen auf dem Marienplatz in München abgeschlossen. Wenige Wochen vor der Stadtratswahl war diesmal das Gedränge besonders groß. Während Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stadtkämmerer Christoph Frey das Stadtsäckel in den Brunnen tauchten, ließen sich auch zwei OB-Kandidatinnen und zahlreiche Anwärter für den neuen Stadtrat den medienträchtigen Termin nicht …

Mehr lesen »

Metzgersprung am Sonntag in München: Dieser historischen Brauch findet nur alle drei Jahre statt

Metzgersprung 2016 Fischbrunnen München

Ein uralter Brauch, der seinen Ursprung in der Pestzeit in München hat, wird alle drei Jahre wiederbelebt: Der Metzgersprung. Am Sonntag um 12.15 Uhr ist es wieder soweit: Die ausgelernten Metzger springen in den Fischbrunnen am Marienplatz.  Der Metzgersprung hat den gleichen historischen Hintergrund, wie der Schäfflertanz. Als im 16. Jahrhundert die Pest in München wütete, trauten sich die Bürger …

Mehr lesen »