Tag Archiv: Demonstration

München: Polizei muss Jugendliche vom Dach der Ruhmeshalle bei der Bavaria holen

Bavaria mit Ruhmeshalle Theresienwiese München

Eine Gruppe von Jugendlichen klettere am Donnerstag gegen 23.25 Uhr auf das Dach der Ruhmeshalle hinter der Bavaria an der Theresienwiese in München. Erleichtert hat den Jugendlichen die Kletterpartie, dass an der Ruhmeshalle momentan ein Baugerüst angebracht ist.  Am Donnerstag, 11.06.2020, gegen 23:45 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich mehrere Personen auf dem Dach der Ruhmeshalle an der Theresienwiese …

Mehr lesen »

München: 25.000 bei “Silent Demo” zum Gedenken an ermordeten George Floyd und gegen Rassismus

BLM Silent Demo gegen Polizeigewalt und Rassismus Königsplatz München

25.000 Menschen haben am Samstag auf dem Königsplatz in München dem ermordeten George Floyd gedacht sowie gegen Polizeigewalt und Rassismus demonstriert. Bei der “Silent Demo” verharrten die Teilnehmer acht Minuten und 46 Sekunden lang in völliger Stille – dem Zeitraum, die der Polizist in Minneapolis auf dem Genick des Afroamerikaners kniete, bis der Afroamerikaner erstrickt war.   Ursprünglich war die Demo …

Mehr lesen »

Corona-Demo Theresienwiese München: Verwaltungsgerichtshof weist Beschwerde wegen Teilnehmerbeschränkung ab

Ordnerin bei Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München 16.5.2020

Für den kommenden Samstag planen Gegner von Corona-Maßnahmen wieder eine Kundgebung auf der Theresienwiese in München. Sie hatten wieder wie in den letzten beiden Wochen 10.000 Teilnehmer angemeldet. Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) hatte nur 1.000 zugelassen. Dagegen haben die Anmelder vor dem Verwaltungsgericht München geklagt. Das Gericht bestätigt die Beschränkung der Teilnehmerzahl für rechtens. Es bestätigt die Einschätzung des KVR, dass …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München wegen Unwetterwarnung abgesagt

Wie am vergangen Samstag hat das Kreisverwaltungsreferat in München (KVR) auch an diesem Wochenende für die Kundgebung auf der Theresienwiese gegen Corona-Maßnahmen statt der beantragten 10.000 Teilnehmer lediglich 1.000 genehmigt. Das KVR begründet die Einschränkung unter anderem damit, dass bei der Polizei Zweifel bestehen, dass der Veranstalter in der Lage ist, bei einer größeren Teilnehmerzahl die Einhaltung der Auflagen durchzusetzen. …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München: Kein Eilantrag bei Gericht wegen Teilnehmerbeschränkung auf 1.000

Das Oktoberfest 2020 wird wegen der Coronakrise nicht stattfinden. So wird es auf der Thersienwiese im September 2020 aussehen.

Für den Samstag hat der Vertreter einer Gruppierung namens “Nicht ohne uns – München” eine Demonstration auf der Theresienwiese beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) in München mit 10.000 Teilnehmern angemeldet. Das KVR hat 1.000 Teilnehmer mit strikten Auflagen zugelassen. Die Polizei wird mit 500 Beamten im Einsatz sein, um den störungsfreien Ablauf der Demo sowie den Gesundheitsschutz zu gewährleisten. (Update 15.5.2020, 14.59 …

Mehr lesen »

Bilanz zum europaweiten Protesttag gegen Uploadfilter: 40.000 bei der Demo in München

40.000 bei Demo gegen Uploadfilter in München Quelle Foto SPD Bayern

In München haben 40.000 Menschen gegen Artikel 13 der Urheberrechtsreform demonstriert. Es war eine friedliche Versammlung, teilt die Münchner Polizei mit. Verärgerung gab es hingegen bei vielen Teilnehmern, nachdem ein Vertreter der Christsozialen behauptet hatte, die Demonstranten wären gekauft gewesen.  Zum Thema „Europaweiter Protesttag – Demo gegen Uploadfilter“ waren am Samstag, 22. März 2019 zum Demonstrationszug 40.000 Menschen gekommen.  Die …

Mehr lesen »

3.000 demonstrieren friedlich gegen Sicherheitskonferenz in München

Anti Siko Demo 2016 München

Etwa 3.000 Menschen haben am Samstag in der Innenstadt von München friedlich gegen die Sicherheitskonferenz demonstriert. Bis auf die Zündung von Pyrotechnik ist es zu keinen Zwischenfällen gekommen. Am Ende des Demonstrationszuges hatte sich auch die Ex-Pegida-Frontfrau  Kathrin Oertel mit ihrem Anhang eingereiht, um für einen Nato-Austritt der Bundesrepublik zu demonstrieren. Sie wurde von Polizeikräften geschützt. Bei der Großdemonstration des …

Mehr lesen »

Jahrestag Pegida-Demos in München: Polizei sieht sich zwischen den Stühlen

Polizeieinsatz Demo München

Die Münchner Polizei hat am Jahrestag der Pro- und Anti-Pegida-Demonstrationen betont, dass sie genehmigte Demos schützen müsse. Dabei spiele es keine Rolle, um welches Thema es geht. Am Abend wollen die Pegida-Anhänger wieder zur historisch vorbelasteten Feldherrnhalle in München ziehen. “München ist bunt” hat zu einer Gegendemonstration gegen Hass, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit aufgerufen. Am 11. Januar 2016 ist der Jahrestag …

Mehr lesen »