Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Berg am Laim >> München-Ostbahnhof: Betrunkener verwechselt Straße und Schiene

München-Ostbahnhof: Betrunkener verwechselt Straße und Schiene

Ein alkoholisierter 23-Jähriger hat am Sonntagmorgen Straße und Schiene verwechselt. Dabei landete er mit seinem Fahrzeug in einem Gleis am Ostbahnhof in München. Er blieb unverletzt.

PKW im Gleis am Ostbahnhof
Betrunkener verwechselt am Ostbahnhof Straße un Schiene

Der Mann  aus dem Landkreis Erding fuhr am 20. März 2016 gegen 3:30 Uhr mit seinem Pkw Audi A3 auf der Friedensstraße. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung (1,2 Promille Atemalkohol) hat er die Straße verlassen und fuhr im Bereich der Zufahrt zum Autoreisezug am Ostbahnhof auf das Betriebsgelände der Deutschen Bahn.

Unglücklicherweise stürzte er dabei mit seinem Pkw eine Laderampe herunter. Das Fahrzeug kam mit der Front im Gleisbereich zum Stehen. Das Heck hing noch an der Rampe. Der Fahrer verletzte sich nicht und konnte sich selbst aus der misslichen Lage befreien. „Zum Glück fand um diese Zeit auf diesem Gleis kein Zugverkehr statt, was ihn vor größerem Schaden bewahrte.“, so Bundespolizei-Sprecher Wolfgang Hauner.  Daher kam es auch zu keinen betrieblichen Auswirkungen im Bahnverkehr.

Der Fahrzeuglenker wurde der Landespolizei wegen des  dringendem Tatverdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr übergeben. Das Fahrzeug musste mittels Abschleppwagen geborgen werden. Das Auto war nach der Bergung nicht mehr fahrbereit.

Auch lesenswert

Verkehrsunfall Rettungswagen Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

München: Notarzt-Auto und Johanniter-Einsatzwagen kollidieren auf Kreuzung

Ein Einsatzwagen der Johanniter und ein Notarzt-Wagen der Berufsfeuerwehr München sind am Donnerstag auf der ...

Unfall mit Rettungswagen Großhadern Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

München: Krankenwagen verursacht schweren Unfall mit drei Schwerverletzten

Ein österreichischer Krankenwagen ist am Mittwoch kurz vor dem Krankenhaus Großhadern mit einem Audi zusammen ...

Unfallkommando Polizei München

München: Motorradfahrer rast am Isarring auf Gehweg an Stau vorbei – gestürzt und schwer verletzt

Am Mittwoch hat ein 27-jähriger Motorradfahrer auf dem John-F.-Kennedy Brücke am Isarring über den Gehweg ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.