Startseite >> München News >> München: Junge Autofahrerin mit zwei Promille überschlägt sich mit Auto in Waldtrudering

München: Junge Autofahrerin mit zwei Promille überschlägt sich mit Auto in Waldtrudering

Eine 20-Jährige war am Samstag gegen 4.50 Uhr morgens mit zwei Promille im Blut mit ihrem Auto auf der Wasserburger Landstraße in München-Waldtrudering unterwegs. Sie kollidierte mit einem am Straßenrand geparkten Anhänger und überschlug sich mit dem Auto. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. 

Unfallkommando Polizei München
Unfallkommando Polizei München

Eine 20-Jährige war am Samstag, 01.04.2017, gegen 4.50 Uhr, auf der Wasserburger Landstraße stadtauswärts unterwegs. Sie kam mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem geparkten Anhänger. Aufgrund der Kollision kippte der Pkw der 20-Jährigen auf die Fahrerseite und schlitterte ca. 50 Meter schräg über die Fahrbahn. Schließlich stieß der Pkw gegen den Fahrbahnteiler und kam letztendlich auf dem Fahrzeugdach zum Stillstand. Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt und kam mit einem Rettungsfahrzeug in ein Münchner Krankenhaus.

Wie sich herausstellte, war sie erheblich alkoholisiert. Es wurde ein Wert von fast zwei Promille festgestellt. Durch den Zusammenstoß wurde der Anhänger gegen ein geparktes Fahrzeug geschoben. Es entstand an allen beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden in einer Höhe von etwa 13.000 Euro.

Auch lesenswert

Schild Unfall

München: Autofahrer verfolgt Radler auf Radweg und fährt ihn nieder

Ein 18-jähriger Autofahrer hat am vergangenen Samstag einen 58-jährigen Radfahrer mit dem Auto auf dem ...

Blaulicht Notarzt

München: Mercedes Vito erfasst Fußgängerin und schleift sie mit – schwer verletzt

Ein Fußgängerin ist am Sonntag gegen 14.45 Uhr in der Paul-Heyse-Straße in der Ludwigsvorstadt in ...

Bierdiebstahl Ostbahnhof München

München: Zwei Betrunkene mit blauer Tonne voll mit Bier am Ostbahnhof unterwegs

Zwei Männer waren am Dienstagabend mit einer gestohlenen blauen Tonne am Ostbahnhof unterwegs. Darin befanden ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.