Startseite >> Aktuell >> Feuerwehr >> München: Junge Frau bricht bei Stadtlauf leblos zusammen – erfolgreich wiederbelebt

München: Junge Frau bricht bei Stadtlauf leblos zusammen – erfolgreich wiederbelebt

Eine 23-jährige Münchnerin ist am Sonntag beim Stadtlauf im Englischen Garten in München leblos zusammengebrochen. Polizisten der Reiterstaffel begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen, die erfolgreich waren.

Blaulich Notarzt
Blaulicht Notarzt

Am Sonntag, 26.06.2016, um 10.30 Uhr, brach eine 23-jährige Münchnerin, die am Stadtlauf teilnahm, im Englischen Garten zusammen und fing zu krampfen an. Eine Ordnerin machte zwei Polizeibeamte der Reiterstaffel, die sich in der Nähe befanden, auf den Vorfall aufmerksam. Zusammen mit einer weiteren Zeugin begannen die Beamten mit Wiederbelebungsmaßnahmen, nachdem sie bei der 23-Jährigen keine Atmung mehr feststellen konnten.

Über die Einsatzzentrale wurde sofort der Rettungsdienst verständigt. Der eintreffende Notarzt konnte nach erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen Vitalfunktionen bei der 23-Jährigen feststellen. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch lesenswert

Englischer Garten München

Englischer Garten: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen – Fahndungsaufruf

Am Dienstagabend hat ein unbekannter Täter im Englischen Garten in München versucht, eine 16-Jährige zu ...

München: Tausende tanzen morgens ab sechs Uhr am Kocherlball

Tausende Münchnerinnen und Münchner haben am Sonntagmorgen ab sechs Uhr beim Kocherlball am Chinesischen Turm ...

Notarzt

München: Mann wehrt sich nach Sturz gegen ärztliche Behandlung

Eigentlich wollten die Rettungskräfte nur helfen, als ein 25-Jähriger Am Montag in der Isarvorstadt in ...

Ein Kommentar

  1. Dr. med. Christina Bueb

    Leider sind Wiederbelebungsmaßnahmen oft genug erfolglos oder das Outcome ist sehr schlecht. Mittlerweile habe ich mich selbst erkundigt und weiß, dass die junge Frau wohlauf ist. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an die couragierte Ordnerin, die ohne zu zögern meine Anweisungen während der Herz-Druckmassage befolgte und die Beatmung übernommen hat, während wir auf den Rettungsdienst warteten. Diese 10 Minuten sind perfekt gelaufen, daher durfte die Patientin ihren zweiten Geburtstag feiern. Und an alle, die auf eine derartige Situation treffen: Die stabile Seitenlage hilft nicht immer. Wenn kein Puls zu fühlen ist „drücken“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.