Startseite >> Fotostrecken >> Fotostrecke Weihnachtspremiere Circus Krone: Rasante Motorradkugel-Show und Hochseil-Pyramide

Fotostrecke Weihnachtspremiere Circus Krone: Rasante Motorradkugel-Show und Hochseil-Pyramide

Das erste Winterprogramm des Circus Krone in München steht unter dem Motto „In Memoriam“ zum Gedenken an die in diesem Jahr verstorbene Zirkuschefin Christel Sembach-Krone. Circensische Höhepunkte sind eine coole Seelöwen-Komödie, eine furiose Show in der Motorradkugel, der schnellste Jongleur der Welt und eine Pyramide auf dem Hochseil mit sieben Personen.

Circus Krone Weihnachten 2017

Zum 99.Mail eröffnet heuer der Circus Krone eine Wintersaison in seinem Münchner Stammhaus.  Das erste Programm hat traditionsgemäß am Ersten Weihnachtstag begonen und läuft bis zum 31.Januar 2018. 35 Artisten, Tierlehrer und Clowns aus 10 Nationen geben sich ein Stelldichein und laden ein zur einer Gala der großen Bilder und der großen Gefühle. „The show must go on“, lautet die Goldene Regel im Show-Business und so hätte es Krones geliebte Chefin Christel Sembach-Krone(†) auch gewünscht und gewollt.

Die Winterspielzeit 2017/18 steht daher ganz im Gedenken an die große Circusdirektorin die nach kurzer schwerer Krankheit am 20.Juni 2017 von uns ging. Alle Darbietungen der drei Winterprogramme wurden noch von ihr mit viel Erfahrung und Leidenschaft ausgesucht und zusammengestellt. Sie heißen „In Memoriam, Hommage und Christel Sembach-Krones Lieblinge“.  Sie werden nun von Jana Lacey-Krone –und ihrem gesamten Team – ganz in ihrem Sinne in Szene gesetzt. 

„Das Wichtigste ist, das Publikum nicht zu enttäuschen“, wusste die Grande Dame der Zirkuswelt ganz genau. Und ferner: „Die Mischung muss stimmen“. Und so startet auch das erste Programm actionreich mit dem schnellsten Jongleur der Welt, einer Hochseil-Sensation aus Kolumbien, einer Stahlkugel voll rasender Motorräder und temperamentvollen Springern und Pyramidenbauern aus Kenia. Für die Clownerie sorgt die famose Toni-Alexis-Familie aus Spanien, die seit 35 Jahren mit ihr verbunden war und deren Schlachtruf „Ahoi“ sie immer wieder amüsierte. Tierisch wird es mit einer coolen Seelöwen-Komödie im Blues-Brothers-Stil, romantisch mit Golden Tabbies und dem weißen Tiger „Tibet“, vorgeführt von Hans-Ludwig Suppmeier, ihrem ersten Lehrling und Meisterschüler. Und natürlich dürfen auch die Lieblinge der verstorbenen Chefin nicht fehlen: Edle Pferde und die Wappentiere des Hauses, die Elefanten.

Fotostrecke der Premiere des ersten Winterprogrammes Circus Krone München

 

Die neue Chefin des Circus Krone, Jana Lacey-Krone, begrüßt die Premierengäste

Auch lesenswert

Dance in the air Circus Krone München

Circus Krone München: 5 mal 2 Tickets für Februar-Premiere gewinnen

Wildwest in der Manege, Mozart auf dem Schleuderbrett und die größte gemischte Raubtiernummer der Welt ...

Premiere des ersten Winterprogrammes im Circus Krone in München mit Fotostrecke

Das biegsamste Mädchen der Welt, ein Astronauten-Spektakel unter der Zirkuskuppel und sprunggewaltige Löwenhunde aus China, ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.