Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Daglfing >> Asylsuchende radeln auf Autobahn nach München

Asylsuchende radeln auf Autobahn nach München

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn A94 nach München unterwegs waren am Mittwoch zwei Asylsuchende aus Nordafrika. Die Polizei stoppte die gefährliche Fahrt und nahm die Beiden in Gewahrsam. 

Blaulicht Polizeiauto
Blaulicht Polizeiauto

Eine ungewöhnliche Art der Einreise nach München wählten am Mittwoch, 10. Januar 2018, gegen 4.15 Uhr, drei nordafrikanische Asylsuchende im Alter zwischen 22 und 27 Jahren. Sie nutzten hierzu jeweils Fahrräder und fuhren auf der Bundesautobahn A94 in Fahrtrichtung München. Eine 27-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck bemerkte die aus Libyen und Marokko stammenden Radfahrer auf Höhe der Anschlussstelle München-Daglfing und verständigte daraufhin umgehend den Notruf der Polizei.

Die Polizeibeamten konnten die Asylsuchenden noch auf der Bundesautobahn kurz vor München anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Hierbei wurde festgestellt, dass deren ausländerrechtlicher Status sie nicht zur Einreise und Aufenthalt im Bundesgebiet berechtigt. Die drei Asylsuchenden müssen sich daher wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten. Die mitgeführten Fahrräder wurden von den Polizeibeamten vorübergehend zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Asylsuchende Autobahn Fahrrad Flüchtlinge
Zurück München: Hausmeister schlägt Mieter Schaufel auf den Kopf
Weiter München: Stinkbombe löst Feuerwehr-Großeinsatz in Schule aus – Einsatzleiter klärt auf

Auch lesenswert

Radlflohmarkt 2017 München Quelle Foto Radlhauptstadt München, Andreas Schebesta

Radlflohmarkt München: Fast 1.000 Fahrräder wechseln ihren Besitzer

Mit 1.650 gebrauchten Rädern war am Samstag beim Radlflohmarkt in der Zenith-Halle das Angebot so ...

Polizei Blaulicht

München: Gestohlene Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht

Am 2. Dezember 2016 wurden in drei Männer in der Au in München verhaftet. Sie ...

Polizei Blaulicht

München: Renitente Flüchtlinge sollten verlegt werden – Bedrohung mit Messer

Zwei syrische Asylbewerber sollten am Montag aus dem Flüchtlingsheim in der Triebstraße in München-Moosach in ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.